Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 27. April 2010, 18:50

Unternehmen

Projekte für Googles Summer of Code bekannt gegeben

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Suchmaschinen-Riese Google seinen Summer of Code (SoC). Nun hat das Unternehmen 1025 Studenten für die diesjährige Aktion nominiert.

Google

Beim Summer of Code handelt es sich um ein von Google gesponsortes Programmierstipendium für Studenten, welche an einem Open-Source-Projekt mitarbeiten. Google selbst lässt sich jeden der insgesamt 1025 akzeptierten Studenten 5.500 US-Dollar (USD) kosten, von denen 5.000 USD an den Studenten und 500 USD an die betreuende Organisation gehen. Das Stipendium wird gestaffelt ausgezahlt, 500 USD werden zu Beginn der arbeitsintensiven Phase vergeben, 2.250 USD nach einer Zwischenauswertung Mitte Juli und die restlichen 2.250 USD sowie die 500 USD für Mentoren fließen bei erfolgreichem Abschluss.

Insgesamt wird das Unternehmen 152 Projekte unterstützen. Darunter fallen beispielsweise Gnome, Debian (10 Projekte), Mozilla (13 Projekte), X.org (5 Projekte), Wine (5 Projekte), DragonFly BSD (3 Projekte), Haiku (7 Projekte) oder Gentoo (19 Projekte). Für das KDE-Projekt hat Google rund 50 Studenten akzeptiert, die unter anderem ein Plasmoiden-Frontend für KDM, Scripting-Unterstützung für Kwin, Quanta+ für KDE4 oder eine Gesichtserkennung in digiKam implementieren wollen.

Die eigentliche Arbeit, in der die Studenten ihren Code produzieren, geht vom 24. Mai bis 16. August, eine Woche danach werden die Ergebnisse veröffentlicht.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung