Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Nathive: Bildbearbeitung für Gnome

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von naseweis am Di, 4. Mai 2010 um 22:22 #

Ich glaube, so war es gar nicht gemeint.
Gimp ist natürlich nicht lahm und überladen, es sei denn, man möchte es lediglich benutzen, um *mal eben* ein einzelnes Bild zu verkleinern.
Der Gimp-Start dauert vergleichsweise lang und dann ist man mit etlichen Icons, Menüs und Toolboxes konfrontiert, die für *richtige* Bildbearbeitung natürlich unerlässlich aber für einen Laien nicht selbsterklärend sind.

Es ist wie Kinder mit Kanonen auf Spatzen loszujagen, wenn man schlicht *allen* Leuten auch zur minimal-Bildbearbeitung Gimp nahelegt.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung