Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 7. Mai 2010, 09:58

Software::Distributionen

Betaversion von Slackware 13.1

Patrick Volkerding hat den aktuellen Entwicklungsstand zur Betaversion von Slackware 13.1 erklärt. Eine baldige Veröffentlichung von Slackware 13.1 wird angestrebt.

Seit der Freigabe von Slackware 13.0 sind bereits mehr als acht Monate vergangen. Die Entwicklung der kommenden Version 13.1 begann im Oktober 2009, nachdem zuvor lediglich einige Korrekturen in die Distribution eingebaut wurden. Die letzten Änderungen waren umfangreich: Von KDE SC 4.3.5 wurde das System auf KDE SC 4.4.3 aktualisiert. Daneben wurden ConsoleKit und PolicyKit in speziellen Slackware-Versionen integriert. Die Änderungen von Slackware sorgen dafür, dass beide Pakete Shadow-Passwörter für die Authentifikation verwenden. Nach diesen Änderungen wurde der aktuelle Entwicklungsstand durch Patrick Volkerding zur Betaversion erklärt.

Weitere Paketupdates in Slackware 13.1 sind unter anderem X-Server 1.7.7, K3b 1.91, glibc 2.11.1, Bash 4.1, Firefox 3.6.3, Thunderbird 3.0.4, SeaMonkey 2.0.4 und JDK 6 Update 19. Ein Großteil der enthaltenen Pakete wurde aktualisiert. Als Kernel wird Linux 2.6.33.3 eingesetzt. Die letzten Reste der Unterstützung für das alte IDE-System wurden entfernt. Dadurch werden alle Festplatten mit dem Gerätenamen /dev/sd* angesprochen, was bei einem Update von früheren Versionen zu berücksichtigen ist.

Slackware, die wohl älteste noch aktive Linux-Distribution, ist eine recht minimalistische Distribution, die knapp 1000 Pakete mitliefert. OpenOffice.org sucht man im Basissystem vergeblich. Auch GNOME-Benutzer müssen in der Originaldistribution auf ihre gewohnte Umgebung verzichten. Für eine aktuelle an Slackware angepasste Version von GNOME sorgt das GNOME-Slackbuild-Projekt. Dank der Beliebtheit von Slackware bei Administratoren gibt es zahlreiche weiterer Pakete beispielsweise auf slackbuilds.org.

Die Installation der Betaversion kann entweder durch ein Update mit Hilfe eines Tools wie slapt-get oder mit den inoffiziellen ISO-Images auf www.slackware.no erfolgen. Offizielle Images gibt es nicht. Version 13.1 von Slackware ist laut Patrick Volkerding in naher Zukunft zu erwarten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Cool. (bonaire, Fr, 7. Mai 2010)
Re[2]: Cool. (zxy, Fr, 7. Mai 2010)
Re[2]: Bemerkenswert ... (zxy, Fr, 7. Mai 2010)
Re: Cool. (bonaire, Fr, 7. Mai 2010)
Re: Bemerkenswert ... (pab, Fr, 7. Mai 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung