Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. Mai 2010, 12:18

Software::Entwicklung

Springsource veröffentlicht Grails 1.3

Springsource hat das Web-Anwendungs-Framework Grails in Version 1.3 veröffentlicht. Grails wurde für die Programmiersprache Groovy entwickelt und steht unter der Apache-Lizenz.

Grails 1.3 unterstützt die zum Ende des letzten Jahres veröffentlichte Groovy-Version 1.7 und damit unter anderem anonyme und eingebettete Klassen sowie Power-Asserts. Die neue Grails-Version verwendet JUnit 4, um Tests durchzuführen und kann so mit Merkmalen wie Timeouts, Annahmen oder Hamcrest Matchers hantieren. Das Grails-Dokumentationswerkzeug »grails doc« kann Dokumentationen im PDF-Format erzeugen.

Es ist mit Grails 1.3 leichter, Anwendungen mit modularen Plugins zu entwickeln, weil Klassen, Sichten oder Tepmplates vorhandener Plugins einfach durch eigene gleichnamige Produkte ersetzt werden können. Es ist auch nicht mehr nötig, für in jedem Inline-Plugin package-plugin laufen zu lassen bzw. eine WAR-Datei (Webarchive) zu erstellen. Das Framework unterstützt Maven Repositories und globale Layouts, die für alle Seiten gelten, für die nichts anderweitiges definiert wurde. GORM (Grails' Object Relational Mapping) kann mit Hibernate's Derived Properties umgehen und bietet neue Methoden, mit denen Entwickler schmutzig prüfen können, ob ein Objekt verändert wurde.

Grails 1.3, die neue Version des Web-Anwendungs-Frameworks für Groovy, ist im Download-Bereich des Projekts verfügbar. Mit der Veröffentlichung dieser Version begannen die Entwickler mit der Arbeit an Version 2.0, bei der die Plugin-Laufzeit-Modularität, Datenbankanbindungen, Entwicklungszeit und Benutzerfreundlichkeit verbessert werden sollen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung