Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Mai 2010, 13:16

Software::Distributionen

Linux Mint 9 freigegeben

Die Entwickler der Linux-Distribution Linux Mint haben Version 9 freigegeben, die auf Ubuntu 10.04 LTS beruht.

Desktop von Linux Mint 9

Linux Mint

Desktop von Linux Mint 9

Linux Mint ist eine auf Ubuntu aufbauende Distribution, die noch benutzerfreundlicher sein will und daher einige Modifikationen gegenüber Ubuntu enthält. In Version 9 »Isadora« verwenden die Entwickler Ubuntu 10.04 LTS mit Linux 2.6.32, GNOME 2.30 und Xorg 7.4 als Basis. Diese haben sie mit erneuerten und verbesserten Versionen der Mint-eigenen Tools erweitert. Neue Mint-Versionen mit den Desktop-Oberflächen KDE, Xfce und LXDE werden später erscheinen.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Linux Mint 9 gehört der neu geschriebene Software-Manager, in dem nun alle 30.000 Pakete des Systems zur Verfügung stehen. Das Programm will die besten Elemente der früheren Version des Software-Managers, Gnome App-Install und des neuen Ubuntu Software Centers in sich vereinen. Die Benutzer können die Software bewerten und sich damit gegenseitig Hinweise geben, welche Pakete am besten geeignet sind.

Ein Backup-Programm kam neu zur Distribution hinzu. Es kann vollständige und inkrementelle Backups durchführen und speichert auch die Liste der installierten Pakete. Verbesserungen gab es auch in den Menüs, den Desktop-Einstellungen, die zusätzliche Optionen besitzen und in der Optik (Hintergrund, Begrüßungsbildschirm und Update-Manager). Wie die korrespondierende Ubuntu-Version soll auch Linux Mint deutlich schneller starten, wird langfristig unterstützt (bis 2013) und enthält die meisten sonstigen Verbesserungen und Updates aus Ubuntu 10.04 LTS. Erstmals steht die Distribution auch in 64-Bit-Versionen bereit. Die Änderungen sind noch ausführlicher auf der Seite What's New? beschrieben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung