Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 1. Juni 2010, 12:44

Software::Spiele

Quellcode von Gish veröffentlicht

Nachdem Wolfire Games mit dem Humble Indie Bundle in den vergangenen Wochen von sich reden machte, stellen die Entwickler nun wie versprochen den Quellcode der Spiele sukzessive vor. Nun folgt auch Gish, das unter den Bedingungen der GNU GPL veröffentlicht wurde.

Das Plattform-Spiel Gish

crypticsea.com

Das Plattform-Spiel Gish

Wie versprochen werden nun sukzessive die Quellen der ehemals als »Humble Indie Bundle« vorgestellten Spiele veröffentlicht. Den Anfang machte bereits Mitte des vergangenen Monats das Actionspiel Lugaru, in dem Spieler sich in der Rolle des rebellischen Kaninchens Turner durch die Kaninchenwelt metzeln müssen, um seine Anhänger vor der Sklaverei zu bewahren. Den zweiten Schritt machte Penumbra Overture. Nun folgt auch das Teerball-Abenteuer Gish.

In dem Plattform-Spiel, das vor allem durch eine gelungene Physik-Engine überzeugt, muss der Spieler den Helden auf der Suche nach seiner Freundin begleiten. Von nun an ist in insgesamt 34 spielbaren Leveln Schwingen, Quetschen, Rollen, Springen oder Tauchen in zahlreichen Tunneln einer vergessenen Untertage-Stadt angesagt - kleinere Minispiele, Extra-Level und Geheimnisse inklusive.

Das Spiel kann ab sofort im Quellcode von einem eigens eingerichteten GIT-Repositorium heruntergeladen werden. Als Lizenz wählte der Hersteller die GNU General Public License Version 2 (GNU GPLv2). Um momentan in den Genuss der Abenteuer zu kommen, bedarf es auch der Grafik-, Audio- und Spieldateien, die nicht im Lieferumfang der Veröffentlichung enthalten sind und dem kommerziellen Paket entnommen werden müssen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Quäli-Tat des Kotz (Hyäne, Do, 3. Juni 2010)
Re[2]: Quäli-Tat des Kotz (Prosemit, Mi, 2. Juni 2010)
Re: Quäli-Tat des Kotz (BerlinerOptimist, Mi, 2. Juni 2010)
Qualitet des Cods (CODA, Mi, 2. Juni 2010)
Re: fertige packete ? (ostr, Di, 1. Juni 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung