Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 16. Juni 2010, 17:14

Software::Desktop

Opera 10.60 Beta freigegeben

Opera hat eine neue Betaversion des gleichnamigen Browsers freigegeben, dieses Mal für Linux, FreeBSD, Mac OS X und Windows zur gleichen Zeit.

Mirko Lindner

Nach mehreren Alpha- und Betaversionen, die teils für die verschiedenen Betriebssysteme zu unterschiedlichen Zeiten oder in unterschiedlichen Versionen veröffentlicht wurden, scheint Opera nun auf Kurs zur Veröffentlichung der endgültigen Version 10.60 zu sein, die im Sommer erscheinen soll. Einer der Schwerpunkte der aktuellen Testversion ist die verbesserte HTML5-Fähigkeit mit Unterstützung für WebM.

Opera 10.60 Beta weist darüber hinaus viele Detailverbesserungen und neue Funktionen auf, die teils bereits in Version 10.53 implementiert waren. Die Geschwindigkeit der JavaScript-Engine wurde nach Angaben der Entwickler weiter gesteigert. Die Optik und damit die Bedienung wurde in mehreren Punkten verbessert. Dazu gehören eine Schnellwahl im Breitbildformat, verbesserte Tab-Vorschau, neue attraktivere Funktionssymbole und ein auffälligeres Menü.

Die Suche wurde laut Opera intelligenter, sie bietet nun verbesserte Suchvorschläge für verfeinerte Anfragen. Anwender können ihren Standort im Browser hinterlegen, womit einige Webseiten relevantere und nützlichere Informationen bieten, sofern man die Übertragung des Standortes zulässt.

Der Download der Betaversion ist von der Betatest-Seite von Opera möglich. Die offizielle Freigabe von Opera 10.60 ist für den Sommer geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Grässliches Font Rendering (bonaire, Do, 17. Juni 2010)
Kleine bugs (JayJay, Do, 17. Juni 2010)
Re[3]: HTML5 Video (volltroll.de, Mi, 16. Juni 2010)
Re[2]: HTML5 Video (Tendenz Rot, Mi, 16. Juni 2010)
Re[2]: HTML5 Video (Perry3D, Mi, 16. Juni 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung