Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Thunderbird 3.1 erschienen

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von krake am Sa, 26. Juni 2010 um 11:28 #

Die Entwicklung von Thunderbird wurde nur an eine eigen Firma übergeben, die aber genau so wie die Mozilla Corp der Mozilla Foundation gehört.

Um beide oder mehrere Produkte mit der selben XUL Basis zu bedienen, müsste diese Technologie praktisch eigene Releases machen, z.B. als von der Mutterstiftung veröffentlichtes Produkt.

Was Windows und vermutlich auch OS X betrifft, ist es natürlich richtig, dass dort das Bereitstellen von Frameworks schwieriger ist und daher oft nicht gemacht wird.
Ich kenne das jetzt nur von Anwendungen, die die Java oder .NET Runtime benutzen und im Laufe ihres eigentlichen Installationsvorgangs den Installer der Runtime ausführen, falls das nötig sein sollte.

Aber ich denke das Hauptproblem im Falle von Gecko ist, dass es nicht als alleine stehendes Produkt veröffentlicht wird und daher die meisten benutzenden Projekte mit einer Kopie einer bestimmten Version arbeiten.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung