Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. Juni 2010, 12:10

Software::Desktop::KDE

KDE SC 4.5 RC1 freigegeben

Die KDE-Entwickler haben den ersten Veröffentlichungskandidaten der kommenden Version 4.5 von KDE SC präsentiert.

Plasma Netbook-Edition in KDE SC 4.5

KDE

Plasma Netbook-Edition in KDE SC 4.5

Version 4.5 der KDE Software Compilation (KDE SC) soll im August freigegeben werden. Bis dahin darf die neue Version der freien Desktopumgebung, die viele neue Funktionen enthält und einen Schwerpunkt auf Stabilität legt, ausgiebig getestet werden.

Zu den Neuerungen in KDE SC 4.5 gegenüber Version 4.4 zählt ein überarbeiteter Benachrichtigungs-Bereich. Dieser benutzt D-Bus im Hintergrund und ersetzt die Benachrichtigungen über die Systemleiste. Das Aussehen und die Interaktion mit Benachrichtigungen soll damit über die Desktops und Toolkits hinweg einheitlich werden.

Eine bereits seit länger gewünschte Funktion hat Einzug in die Desktop-Umgebung gehalten. Damit ist es möglich, direkt im Webbrowser Konqueror die WebKit-Komponente anstelle der KHTML-Engine zu nutzen. Die in Extragear enthaltene Komponente beruht auf KPart und unterstützt alle Funktionen des KDE-Webbrowsers, einschließlich Passwortverwaltung und Filter.

Weitere Änderungen erfuhr die KWin-Komponente, die nun einen neuen Platzierungsmodus (KWin-Tiling) unterstützt, wie ihn beispielsweise auch Ion bietet. Darüber hinaus bietet KWin nun erweiterte grafische Effekte wie Unschärfe des Hintergrundes von durchsichtigen Fenstern. Weitere Änderungen erfuhr die Terminalapplikation »Konsole«. Sie bietet unter anderem ein Tab-Kontextmenü und kommt mit einem modernisierten Layout. Die Konfiguration der Tastatur wurde ferner vereinfacht.

Die auf Akonadi beruhende Version von KMail, dem KDE-Mailclient, die eigentlich für KDE SC 4.5.0 vorgesehen war, wurde um einen Monat verschoben und ist damit nicht Teil von KDE SC 4.5.0, soll aber in einem der folgenden Updates kommen. In der Zwischenzeit wird die KMail-Version aus KDE SC 4.4 weiter gepflegt. Akonadi soll die Synchronisation und Zwischenspeicherung von privaten Daten verbessern, mit verschiedenen Groupware-Servern zusammenarbeiten und den Umgang mit den Daten effizienter machen.

KDE 4.5 RC1 (KDE 4.4.90) kann im Quellcode heruntergeladen werden. Binärpakete werden voraussichtlich von einigen Distributoren bereitgestellt. Die offizielle Version von KDE SC 4.5 ist für den 4. August geplant. Danach sollen wie immer monatliche Updates folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung