Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. Juli 2010, 09:16

Software::Desktop::KDE

KDE e.V. nimmt Quartalsberichte wieder auf

Ein Jahr lang waren die Quartalsberichte des KDE e.V. in der Versenkung verschwunden.

Mit dem ersten Bericht seit zwölf Monaten gibt der Verein, der das KDE-Projekt repräsentiert, einen Überblick über die letzten vier Quartale.

Der Bericht liegt wie immer im PDF-Format vor. Das wichtigste Mittel, mit dem der KDE e.V. die Entwicklung von KDE fördert, sind Entwickler-Sprints. Auf diesen kleinen Treffen wird an bestimmten Themen, meist ein Wochende, manchmal auch eine Woche lang, intensiv gearbeitet. Die Auflistung der Sprints nimmt alleine vier Seiten ein.

Daneben verzeichnete KDE eine erfolgreiche Teilnahme am Google Summer of Code 2009, bei dem 37 von 38 Projekten erfolgreich abgeschlossen wurden. KDE beteiligte sich an mehreren Messen und organisierte den Gran Canaria Desktop Summit 2009, der die Konferenzen von KDE und GNOME zusammenbrachte. In diesem Jahr wurde die gerade beendete KDE-Konferenz Akademy alleine abgehalten, im nächsten Jahr soll sie wieder zusammen mit der GNOME-Konferenz GUADEC stattfinden. Der Ort steht noch nicht fest.

Die Zahl der Entwickler von KDE scheint weiter zu steigen. Allein im zweiten und dritten Quartal 2009 wurden rund 100 neue Zugänge zum Quellcode-Verwaltungssystem angelegt. Finanziell ist der Verein in der Lage, zahlreiche weitere Entwicklertreffen zu finanzieren. 2009 wurden die Einnahmen von großen Spenden dominiert, die über 163.000 Euro einbrachten. 34.790 Euro wurden von den unterstützenden Mitgliedern aufgebracht, weitere Spenden erreichten fast 14.000 Euro. Weitere Einnahmen kamen von Sponsoren und dem Google Summer of Code. Es konnten fast 100.000 Euro zurückgelegt werden, was die finanziellen Reserven auf über 257.000 Euro anhob. Im ersten Quartal 2010 lagen die Ausgaben über den Einnahmen, was die Reserven auf 248.000 Euro schrumpfen ließ.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung