Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. Juli 2010, 14:08

Unternehmen

Russland: Nationales Betriebssystem rückt näher

Die russische Tageszeitung Kommersant berichtet, dass die dem Staat gehörende Gesellschaft »Russtechnologie« die Firma Alt Linux gekauft hat. Etwa zum gleichen Zeitpunkt wurde bekannt, dass der russische Fond NGI Anteile an Mandriva erworben hat.

Die staatliche Firma »Russtechnologie« hat über ihre Tochtergesellschaft »Sirius« für mehrere Millionen Dollar eine Sperrminorität an der Aktiengesellschaft Alt Linux erworben. Das Projekt Russtechnologie ist mit der Schaffung eines nationalen Betriebssystems beauftragt, in das die RPM-basierte Distribution Alt Linux anscheinend gut hineinpasst. Alt Linux wird bereits in allen Schulen des Landes eingesetzt, jetzt soll ein System für die öffentliche Verwaltung geschaffen werden.

Die bisherigen Besitzer von Alt Linux waren die Firma »Offener Code« (51 Prozent), Aleksej Nowodworskii (20 Prozent), Aleksej Smirnow (19%) sowie Anton und Wladimir Faryginy (je fünf Prozent). Im Jahr 2008 hatte Alt Linux 35,7 Millionen Rubel eingenommen und einen Reingewinn von 225.000 Rubel gemacht. Wie groß der der genaue Anteil von »Sirius« ist, war in der Kommersant nicht angegeben.

Sirius beliefert die russische Regierung mit IT-Produkten, darunter Systeme für das Bundesprogramm »Elektronisches Russland«, und medizinische und militärische Informationssysteme. Russland zahlt jährlich 12 Milliarden US-Dollar an Sirius, eine Milliarde USD entfällt dabei auf Lizenzkosten. Die Produkte von Sirius sollen Russland von ausländischen IT-Lieferanten wirtschaftlich und technologisch unabhängig machen.

Fast gleichzeitig mit dem Einstieg von Russtechnologie bei Alt Linux erwarb der NGI-Fond Anteile am französischen Distributor Mandriva, was aber eher als Investition in die Zukunft gesehen wird. Mandrivas russischer Partner Pingwin Soft plant, Lösungen für Bildung und den öffentlichen Sektor anzubieten. Pingwin Soft ging aus dem Unternehmen АiТi hervor.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung