Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Juli 2010, 14:41

Software::Entwicklung

Scala 2.8.0 fertiggestellt

Die unter einer freien Lizenz stehende objektorientierte Programmiersprache Scala ist in der Version 2.8 erschienen.

Scala ist kompatibel zu Java, das heißt, Scala-Programme können in Java und Java-Programme in Scala integriert werden. Scala ist vollständig objektorientiert (jeder Wert ist ein Objekt). Die Sprache ist statisch typisiert und erweiterbar, neben Java kann die Sprache auch mit Microsoft .NET zusammenarbeiten.

Scala 2.8 weist eine komplett überarbeitete Sammlungsbibliothek und eine neue Array-Implementation auf. Eine Type-Spezialisierung ermöglicht es dem Kompiler, verschiedene Varianten einer Definition zu erzeugen und bei Bedarf die am besten passende zu laden. Benannte Argumente sollen Methodenaufrufe mit vielen Parametern lesbarer machen, Paket-Objekte können neben Klassen und Ojekten nun auch Methoden, Felder oder Type-Aliase enthalten.

Die Scala-Swing-Bibliotheken wurden erweitert und ausführlicher dokumentiert. Die REPL-Funktionalitäten (Read-eval-print loop) wurden um eine Tab-Vervollständigung, durchsuchbare Verlaufsgeschichte, integrierten Shell-Zugang und den Power-Mode, einen direkten Zugang zum Kompiler, ergänzt.

Eine neue Infrastruktur innerhalb des Scala-Kompilers soll es Entwicklungsumgebungen ermöglichen, die Strukturen des aktuell zu bearbeitenden Programms zu erkennen, ein neuer Build-Manager soll nur Teile des Quellcodes neu übersetzen, die geändert wurden. Zudem soll der Kompiler seine Arbeit um bis zu 50 Prozent schneller als bisher erledigen. Mit Scaladoc 2, Sbaz 2, Scalap und Scala IDE for Eclipse stehen für Scala mehrere neue Versionen zusätzlicher Hilfsprogramme bereit.

Scala 2.8 ist für eine Vielzahl von Plattformen erhältlich, Entwickler finden die neue Version im Downloadbereich der Scala-Webseite.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung