Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Juli 2010, 23:09

Software::Video

VLC 1.1 aktualisiert

Gut einen Monat nach VLC 1.1 hat das Team des freien Media-Players eine korrigierte Version veröffentlicht. Neben zahlreichen Korrekturen enthält die neue Version auch diverse Neuerungen.

VideoLan Project

Nachdem das Projekt vor einem Monat die stabile Version 1.1 der Applikation veröffentlichte, steht nun mit VLC 1.1.1 eine korrigierte Version des Media-Players zum Download bereit. Gegenüber der letzten Version erfuhr die Applikation unter Linux keine größeren funktionellen Änderungen. Nach Angaben der Entwickler konzentrierte sich das Team auf die Korrektur von Fehlern und die Übersetzung des Pakets. Eine der wenigen neuen Funktionen stellt die Erweiterung der hardwarebeschleunigten Videowiedergabe auch auf ATI-Grafikchips dar. Wie die Programmierer allerdings schreiben, funktioniert die Lösung nur mit DirectX Video Acceleration (DxVA) 2.0, was mindestens Windows Vista und den Catalyst 10.7-Treiber voraussetzt. Unter Linux ist die GPU-Dekodierung bereits seit der stabilen Version 1.1 mittels des Video Acceleration API (VAAPI) möglich.

Der VLC Media Player wird seit 1999 vom VideoLAN-Team entwickelt und stellt einen Teil der kompletten Streaminglösung des Teams dar. Ursprünglich wurde die Lösung unter dem Namen VideoLAN Client entwickelt. Die Applikation bietet eine breite Unterstützung für viele Formate und Medientypen. Darüber hinaus ist es mittels des Players möglich, direkt von einem Server Dateien in Form von Streams wiederzugeben.

Der VLC Media Player 1.1.1 steht auf der Projektseite für verschiedene Plattformen zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Ubuntu 10.04 (leo, Sa, 24. Juli 2010)
Re[3]: Ubuntu 10.04 (blubb, Fr, 23. Juli 2010)
Re[2]: Ubuntu 10.04 (i.MX515, Fr, 23. Juli 2010)
Re[2]: Ubuntu 10.04 (leo, Fr, 23. Juli 2010)
Re: Ubuntu 10.04 (blubb, Fr, 23. Juli 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung