Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. Juli 2010, 18:03

Software::Entwicklung

Eclipse 4.0 freigegeben

Das Eclipse-Projekt hat die lang erwartete Version 4.0 der Eclipse-Entwicklungsumgebung freigegeben. Diese ist allerdings noch nicht für den allgemeinen produktiven Einsatz gedacht, sondern soll den Test und das Portieren der Plugins auf die neue Version fördern.

Die neue Generation e4 von Eclipse wurde unter der Bezeichnung »Eclipse SDK 4.0« veröffentlicht. Sie ist nach Angaben der Entwickler kompatibel mit Eclipse 3.6, enthält jedoch grundlegende Neuerungen, die es unter anderem einfacher machen sollen, Plugins und RCP (Rich Client Platform)-Anwendungen zu schreiben.

Zu diesen Neuerungen zählen unter anderem ein neues modellbasiertes GUI-Framework, in dem die Widgets der Oberfläche spezifiziert werden. Dies soll RCP-Anwendungen zu einem moderneren Aussehen verhelfen, so dass sie nicht mehr nach Entwicklungsumgebung aussehen. Das Aussehen der Anwendungen soll zudem mittels eines CSS-basierten Mechanismus anpassbar sein. Damit wird das Aussehen der Anwendungen durch CSS-Stylesheets festgelegt. Ein an Diensten orientiertes Programmiermodell soll es außerdem einfacher machen, die von der Plattform bereitgestellten Dienste zu nutzen.

Da ein großer Teil der Plugins und Anwendungen noch nicht auf die neue Plattform portiert wurde, haben Endanwender von einem Wechsel auf die neue Version noch keinen Vorteil zu erwarten. Sie sollten daher auf eine der nächsten Versionen von Eclipse 4 warten.

Zusammen mit Eclipse SDK 4.0 hat das Projekt einige neue Tools veröffentlicht, die die Entwicklung für die neue Version unterstützen. Dazu gehören das deklarative GUI-Designprogramm für XWT; Tools, die beim Erzeugen von modellbasierten Oberflächen helfen; ein semantisches Dateisystem, mit dem das Platform-Ressourcenmodell mit Ressourcen auf anderen Rechnern verbunden werden kann; und Unterstützung für die Integration von JavaScript- und OpenSocial-basierten Ansichten in ein Client-Programm.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung