Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. August 2010, 16:13

Unternehmen

Android zieht in USA an Apple vorbei

Nach Erhebungen des Marktforschers Nielsen war Android im zweiten Quartal 2010 auf 27% aller neu erworbenen Smartphones installiert, Apple iPhone OS nur noch auf 23%.

Smartphones in den USA im letzten Jahr

The Nielsen Company

Smartphones in den USA im letzten Jahr

Laut der Marktforschungsfirma The Nielsen Company steigt der Anteil der Smartphones an den Mobiltelefonen stetig um 2 bis 3 Prozent pro Quartal und liegt in den USA jetzt bei 25%. Dieses Wachstum soll sich sogar noch verstärken, Ende 2011 dürfte die Zahl der neu verkauften Smartphones höher liegen als die der normalen Mobiltelefone.

Unter den Smartphones ist BlackBerry OS seit über einem Jahr Marktführer mit aktuell 35% Anteil. Zweiter ist Apples iPhone OS mit 28%. Windows Mobile sackt stetig weiter ab und liegt bei 15%, Android dagegen steigt seit dem 4. Quartal 2009 stark und liegt jetzt bei 13%. Andere Linux-Systeme, Symbian OS und Palm OS liegen um die 2%.

Betrachtet man nur das 2. Quartal 2010, so liegt Android mit 27% Anteil auf Platz 2 hinter BlackBerry OS (33%) und vor iPhone OS (23%). Windows Mobile liegt noch bei 11%.

Unter den Smartphone-Besitzern, die über einen Wechsel nachdenken, ist Apples iPhone der Favorit. 89% der iPhone-Benutzer wollen laut Nielsen bei diesem System bleiben, 6% denken an einen Wechsel zu Android. Dagegen planen nur 71% der Android-Benutzer, bei Android zu bleiben, während 21% sich ein iPhone wünschen. Am geringsten ist die Zufriedenheit im Moment bei BlackBerry OS, das nur 42% der Benutzer noch einmal nehmen würden.

Auch die Firma Canalys hat sich mit dem Smartphone-Markt befasst. Ihre Zahlen beziehen sich nicht allein auf die USA, sondern den gesamten Weltmarkt. Dort hat Android in einem Jahr um über 880% zugelegt, eine Zahl, die allerdings durch den geringen Marktanteil vor einem Jahr begünstigt wurde.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung