Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 7. August 2010, 08:19

Software::Distributionen::Debian

Freeze für Debian 6.0 erreicht

Neil McGovern, einer der beiden Release-Manager der kommenden Debian-Version 6.0 (Squeeze), hat in der Debian-Entwickler-Liste bekanntgegeben, dass Debian 6.0 den Freeze-Status erreicht hat. Das heißt, dass von nun an nur noch in Ausnahmefällen neue Pakete in Squeeze aufgenommen werden und sich die Entwickler auf das Beseitigen von Fehlern konzentrieren.

Software in the Public Interest (SPI)

Das Debian-Team arbeitet immer an drei Veröffentlichungen parallel: dem instabilen Unstable, Testing, die Pakete enthält, die für die kommende Stable-Version vorgesehen sind und hinreichend in Unstable getestet wurden und Stable, die aktuell als stabil eingestufte Debian-Version. Pakete, die bereits in der Unstable-Distribution sind, werden noch in Squeeze, der aktuellen Test-Distribution, erlaubt.

Die Richtlinien für Änderungen sehen vor, dass während des Freezes kritische Fehler behoben werden und nichtinvasive Änderungen der Veröffentlichungsziele, Übersetzungsupdates, Fehlerbehebungen in der Dokumentation sowie wichtige Änderungen, die nach Meinung der Verantwortlichen für die Veröffentlichung nötig sind, durchgeführt werden sollen. Entwickler, die Änderungen einpflegen wollen, müssen die Release-Manager darüber informieren, im Falle von Squeeze sind es Neil McGovern und Adam D. Barratt.

Der Freeze für Debian 6.0 war ursprünglich bereits für März geplant. Treten jetzt keine größeren Schwierigkeiten auf, könnten Debian 6.0 zu Beginn des nächsten Jahres veröffentlicht werden. Künftige Debian-Versionen sollen in einem lockeren Zweijahresrhytmus folgen, bei dem der Freeze-Termin, nicht jedoch der genaue Freigabetermin, festgelegt ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[7]: Firefox (Anonymous, Mi, 11. August 2010)
Re: KDE 4.5 und Sid... (Anonymous, Mo, 9. August 2010)
Re[2]: Auweia (Anonymous, Mo, 9. August 2010)
Re[3]: Firefox (abc, Mo, 9. August 2010)
Re[3]: Firefox (erdalronahi, Mo, 9. August 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung