Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 20. August 2010, 11:59

Software::Desktop::Gnome

GNOME 2.32 mit erster Betaversion

Die GNOME-Entwickler haben GNOME 2.31.90, die erste Betaversion von GNOME 2.32, veröffentlicht und die Endphase der Entwicklung eingeläutet.

Mit der ersten der beiden vorgesehenen Betaversionen gilt der Stand der grafischen Oberfläche als eingefroren, so dass die Autoren der Dokumentation eine stabile Basis für ihre Arbeit haben. Die Programmierschnittstellen sind schon seit 2. August eingefroren und sollten inzwischen vollständig dokumentiert sein. Ebenfalls seit 2. August ist bereits der Feature Freeze in Kraft, so dass die Funktionalität von GNOME 2.32 jetzt feststeht.

Die umfangreichen Änderungslogs der GNOME-Komponenten sind wenig geeignet, um einen Überblick über die Neuerungen der kommenden Version zu gewinnen. Da noch keine Veröffentlichungsnotizen existieren, kann man die wichtigsten Änderungen für Anwender gegenüber GNOME 2.30 nur anhand der Modulauswahl für GNOME 2.32 erahnen.

GNOME 2.32 wird keine Umwälzungen, aber interessante Neuerungen wie eine umfassende Farbverwaltung (gnome-color-manager) und Unterstützung von UPnP bringen. Gnome-speech wird durch opentts ersetzt, einem Fork von Speech Dispatcher. Die Bildschirmtastatur gok wird durch Caribou ersetzt. Neu sind außerdem vor allem der Composite-Window-Manager Mutter und Rygel. Rygel sorgt für Multimedia-Streaming unter Nutzung des DNLA-Protokolls.

Der Quellcode von GNOME 2.31.90 steht auf den Download-Servern des Projektes für die sechs Untereinheiten Platform, Desktop, Mobile, Devtools, Admin und Bindings bereit. Zum Compilieren kann man jhbuild verwenden. Binärpakete werden von verschiedenen Distributoren bereitgestellt.

Die zweite Betaversion von GNOME 2.32 soll in zwei Wochen kommen und soll die Texte einfrieren, so dass die Übersetzer ihre Arbeit aufnehmen können. Am 15. September soll ein Veröffentlichungskandidat erscheinen, der noch zwei Wochen lang zum Testen und Beseitigen der kritischen Fehler dient. GNOME 2.32 soll am 29. September offiziell erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung