Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 23. August 2010, 12:48

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat erweitert Support für Unternehmensprodukte

Über einen kostenpflichtigen »Extended Life Cycle Support« (ELS) können Kunden des Unternehmens in Zukunft drei weitere Jahre Support erhalten. Damit verlängert der Hersteller seinen Support von bisher sieben auf maximal zehn Jahre.

Das kostenpflichtige Angebot unter dem Namen »Extended Life Cycle Support« (ELS) verlängert den Support um weitere drei Jahre. Im Fokus der Aktion stehen dabei Kunden, die immer noch auf ältere Versionen der Red Hat Enterprise-Produktfamilie aufsetzen und ihre Systeme nicht migrieren wollen. Das Zusatzangebot verlängert somit den Support für die Unternehmensdistribution von sieben auf insgesamt zehn Jahre.

RedHats ELS-Angebot richtet sich im Moment an die Anwender der RHEL 3 und RHEL 4-Produkte. Die Unterstützung für RHEL 2.2 lief bereits im letzten Jahr aus. Besonders interessant ist das Angebot deshalb für RHEL 3-Nutzer, die theoretisch nur noch bis Ende Oktober dieses Jahres mit Updates versorgt werden. Ähnlich der im Moment eingeläuteten Phase 3 des Supports sollen auch in den erweiterten drei Jahren keine Neuerungen mehr in die Distribution einfließen. Der Hersteller will sich einzig auf die Korrektur von Fehlern konzentrieren.

Inwiefern auch die freien Nachbauten von CentOS ihre Supportzeiträume verlängern werden, steht noch nicht fest. Die Seite des CentOS-Projektes schreibt allerdings das Ende des Supports für die 3er-Variante immer noch auf den 31. Oktober dieses Jahres fest.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung