Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 23. August 2010, 14:29

Gesellschaft

Thomas Krenn Open Source Förderungen vergeben

Im Rahmen der FrOSCon 2010 wurden die vom Freyunger Server-Spezialisten Thomas Krenn gestifteten Open Source Förderungen vergeben. Die Projekte OpenChrom, Navit, OpenStreetMap, LOHRO und x2go erhalten Server-Hardware im Gesamtwert von 6.500 Euro.

Mit der im Mai angekündigten Aktion wollte die Thomas-Krenn.AG gemeinsam mit dem Linuxhotel und Univention Projekte aktiv unterstützen und deren Bedeutung unterstreichen. OpenChrom, eine Open Source Software für die massenspektrometrische Analyse chromatographischer Daten, sicherte sich dabei den ersten Platz. Die Hardware wird OpenChrom für den benötigten Buildserver nutzen und ist mit 2.500 Euro dotiert.

Doch auch bei den anderen Projekten warten verschiedene Aufgaben auf die neue Hardware. Bei der Navigations-Software Navit, die den zweiten Platz belegte und Hardware im Wert von 1.500 Euro gestiftet bekam, werden damit Kartendaten künftig täglich vom OSM- ins Navit-Datenformat konvertiert. Der dritte Gewinner, OpenStreetMap, verstärkt dagegen die Serverkapazitäten der Community-Projektserver. Das unabhängige Lokalradio LOHRO erneuert den internen Debian Server und das Terminalserver Projekt x2go realisiert den lang ersehnten öffentlich zugänglichen Demo-Server.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
juhu (kubuntufan, Mo, 23. August 2010)
das freut mich für x2go (Thorsten, Mo, 23. August 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung