Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. August 2010, 13:07

Software::Spiele

Vorerst kein Steam für Linux

Nachdem bereits seit geraumer Zeit die Gerüchteküche um eine Linux-Version von Steam brodelte, gab Valve nun eine definitive Absage an die freie Plattform. Eine Linux-Version ist laut Doug Lombardi, Marketingdirektor bei Valve, nicht in Arbeit.

Bereits seit geraumer Zeit kursieren in diversen Foren Gerüchte, wonach der Spiele-Hersteller »Valve« neben Windows und Mac OS X nun auch Linux unterstützen möchte. Grund für die Vermutung war unter anderem ein Arbeitsangebot des Herstellers, in dem Valve einen »Senior Software Engineer« suchte, der nicht nur Erfahrung mit Linux besitze, sondern auch in der Lage sei, Windows-Spiele auf das freie Betriebssystem zu portieren. Darüber hinaus fanden Entwickler Codestellen in Spielen von Valve, die Rückschlüsse auf eine Linux-Portierung zuließen. Zuletzt vermeldete die Newsseite »Phoronix«, die sich überwiegend dem Thema widmete, in einigen Startskripts der Mac-OS-X-Version Hinweise auf Linux gefunden zu haben. Eine Linux-Variante von Steam schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

In einem Interview der Eurogamer Network-Seite gamesindustry.biz widersprach nun Doug Lombardi, Marketingdirektor bei Valve, den Gerüchten. Auf die Frage, ob das Unternehmen an einer Linux-Variante arbeite, stellte Lombardi fest, dass eine Version für das freie System nicht in Arbeit sei. Ob Steam für Linux zu einem späteren Zeitpunkt doch noch kommen könnte, präzisierte der Manager nicht.

Steam stellt eine Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele dar, die von Valve Software entwickelt und betrieben wird. Laut Angaben des Herstellers nutzen seit der Veröffentlichung der Plattform am 12. September 2003 über 30 Millionen Anwender den Dienst. Zwar geriet Steam in der Vergangenheit des öfteren in die Schusslinie unzufriedener Spieler, doch auch unter Linux scheint das Interesse groß zu sein. Bis eine native Steam-Version für Linux erscheint, müssen Linux-Anwender deshalb immer noch auf die Dienste des freien Windows-API-Nachbaus Wine zurückgreifen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 70 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Frei nach H.P.: (Adventurespieler, So, 29. August 2010)
Re[6]: macht die Augen auf meine Kinder !!!!!!!!!! (Raphael, So, 29. August 2010)
Re[8]: Nicht jammern (STALKER, Do, 26. August 2010)
Re[7]: Nicht jammern (Jemand, Do, 26. August 2010)
Re[7]: Nicht jammern (Jemand, Do, 26. August 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung