Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. September 2010, 14:36

Gemeinschaft

CH Open Source Awards 2010 verliehen

Die Schweizer Open Systems User Group /ch/open hat ihre diesjährigen Ehrenpreise für Projekte und Personen vergeben, sie sich um Open Source verdient gemacht haben.

CH Open Source Awards 2010

/ch/open

CH Open Source Awards 2010

Die CH Open Source Awards 2010 wurden im mehreren Kategorien verliehen. Die Kategorien lauteten Business Case, Contribution und Advocacy. In der Kategorie Business Case, in der das beste freie Projekt ausgezeichnet wurde, konnte sich die Jury nicht auf einen Sieger einigen. Somit wurden mit Run my Accounts, eine Software für Buchhaltungsdienstleistungen, und Doodle, einer Online-Terminplanung, zwei Sieger erkoren. Dr. Sebastian Spaeth, Open-Source-Forscher an der ETH Zürich und Jury-Mitglied, erklärte zu den beiden Gewinnern: »Doodle hat es geschafft, mit Hilfe von Open-Source-Komponenten ein erfolgreiches und weithin bekanntes Startup zu gründen. Run my Accounts ist ein innovatives Business-Modell, das maßgeblich auf Open-Source-Komponenten basiert. Besonders gut gefällt, dass Run my Accounts allfällige Verbesserungen wieder an die Open-Source-Gemeinde zurückgibt.«

In der Katagorie Contribution wurde die Magnolia International Ltd., eine Firma aus Basel und Hauptentwickler des gleichnamigen CMS, ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt das Unternehmen für sein weltweit erfolgreiches, auf internationalen Standards basierendes CMS sowie seinen offenen Umgang mit Kunden, Partnern und der Entwicklungs-Gemeinschaft.

Die dritte Kategorie, Advocacy, wurden der Nationalrat Christian Wasserfallen und die Nationalrätin Edith Graf-Litscher zum den Gewinnern erkoren, welche das Co-Präsidium der Gruppe digitale Nachhaltigkeit bilden. Nach Meinung der Jury von /ch/open sind sie als Co-Präsidenten der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit maßgeblich für die Erfolge und Aktionen dieser Gruppe verantwortlich.

Der Swiss Open-Source Award wurde 2010 bereits zum dritten Mal vergeben. Zur Preisverleihung am 1. September im Kongresshaus Zürich wurde ein Rahmenprogramm mit mehreren Vorträgen angeboten. Das Foto zeigt Vertreter der Gewinner, von links nach rechts: Thomas Brändle (Run my Accounts), Paul E. Sevinç (Doodle), Edith Graf-Litscher (Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit), Boris Kraft und Pascal Mangold (Magnolia).

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung