Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. September 2010, 15:20

Software::Distributionen::OpenSuse

Erster Meilenstein der Entwicklung von openSUSE 11.4

Die Entwickler von openSUSE haben den ersten Meilenstein der kommenden Version 11.4 veröffentlicht. openSUSE 11.4 soll acht Monate nach Version 11.3, also im März 2011, erscheinen.

Schokoladige Zeiten mit openSUSE 11.4

openSUSE.org

Schokoladige Zeiten mit openSUSE 11.4

Die Planungen für openSUSE 11.4 befinden sich im Endstadium, sind aber noch nicht endgültig. Er erste von von sechs geplanten Meilensteinen bringt viele Updates und ein neues Backend für die Paketverwaltung Zypper.

Die Paketverwaltung Zypper wurde um ein neues Backend in der zugehörigen Bibliothek libzypp erweitert, das Downloads stark beschleunigen kann. libzypp, nun in Version 8.1, bringt das Backend MultiCurl mit, das das ältere MediaAria ersetzt. Neu sind darin die Unterstützung für das zsync-Protokoll und bessere Download-Unterstützung für das Metalink-Framework, das das Herunterladen vereinheitlichen und parallelisieren kann. Während Metalink das Herunterladen von Repositoriums-Daten und Paketen beschleunigen kann, sorgt zsync dafür, dass nur geänderte Teile von Dateien übertragen werden. Das beschleunigt hauptsächlich das Herunterladen von Repositoriums-Daten, da hierbei gut getrennt werden kann, welche Teile der Dateien geändert wurden.

Daneben soll MultiCurl auch Fehler beheben, die das alte MediaAria-Backend plagten. Im Gegensatz zum alten Code verwendet es dieselben Proxy-Einstellungen wie der Rest von YaST und unterstützt auch Repositorien, die mit einer einfachen HTTP-Authentifikation geschützt sind.

Aktualisierungen in Milestone 1 sind unter anderem X.org 1.9, GNOME 2.32 Beta 1 und KDE 4.5. openSUSE 11.4 ist derzeit für den 10. März 2011 geplant. Die nächste Testversionen soll am 30. September erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung