Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. Oktober 2010, 19:34

Software::Systemverwaltung

SEP sesam 4.0 mit neuer Benutzeroberfläche

Knapp ein Jahr nach der letzten stabilen Version hat der Weyarner Hersteller SEP die Version 4.0 der Backup- und Recovery-Software SEP sesam veröffentlicht. Version 4.0 präsentiert eine ganze Reihe von neuen Funktionen und bietet unter anderem eine neue Benutzeroberfläche sowie Hot Backups für alle gängigen Datenbanken.

Die neue Benutzeroberfläche von SEP sesam 4.0

Mirko Lindner

Die neue Benutzeroberfläche von SEP sesam 4.0

SEP sesam wurde speziell für Client-/Server-Architekturen entwickelt und ermöglicht das Sichern und Rücksichern von kleinsten Komponenten wie einzelnen E-Mails und Daten bis hin zu ganzen Datenbanken im Online-Betrieb. Die Backup- und Disaster-Recovery-Lösung unterstützt in SAN- und NAS-Netzwerken alle gängigen Linux-Betriebssysteme. Darüber hinaus sichert SEP sesam mit VMware und XEN virtualisierte Umgebungen inklusive Host-Betriebssystem und dessen Konfiguration.

Zu den Neuerungen der aktuellen Version 4.0 gehört eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Damit lassen sich beispielsweise Backup-Clients gruppieren, ein- und ausblenden. Zahlreiche Such- und Filtermöglichkeiten erleichtern die Arbeit der Administratoren. Ferner ermöglicht die Lösung ab sofort auch für zahlreiche Datenbanken die Wiederherstellung zu einem vordefinierten Zeitpunkt (PIT-Recovery). Darüber hinaus unterstützt SEP sesam 4.0 Task Types für geclusterte MS-Exchange 2010-Datenbanken via Database Availability Groups (DAG). Damit können Replikationen von Datenbanken auf einen seperaten Host in der Gruppe erstellt werden.

Die Anzahl der parallelen Datenströme von Anwendungsservern spielt nun keine Rolle mehr und ist unbegrenzt. Speichermedien können zudem beliebig gelesen und auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft werden. Die Ergebnisse werden für die Revisionssicherheit protokolliert. SEP sesam unterstützt darüber hinaus DISK-to-DISK-to-TAPE, um z. B. während des Backup-Zeitfensters schnell die Daten auf Festplatten zu speichern und sie anschließend auf Bandmedien zu übertragen. Zu den weiteren Neuerungen gehören ferner Snapshots von virtuellen Maschinen.

Eine Liste aller Änderungen kann den Veröffentlichungsanmerkungen entnommen werden. SEP Sesam kann ab sofort bei den Vertriebspartnern des Unternehmens bezogen werden. Eine voll funktionsfähige Version von SEP sesam 4.0 steht zudem als 30-Tage-Testversion zum Download zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung