Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 24. Oktober 2010, 16:16

Software::Büro

Moneyplex 2011 erschienen

Das Onlinebanking- und Finanzverwaltungsprogramm Moneyplex wurde in Version 2011 veröffentlicht. Wie der Hersteller Matrica bekannt gab, wurde der Funktionsumfang deutlich erweitert. Unter anderem unterstützt die Anwendung das optische TAN-Verfahren und SMS-TAN.

Die speziell für das Onlinebanking und -Trading entwickelte Applikation wartet mit Funktionen auf, die den Zahlungsverkehr noch komfortabler machen sollen. Die wohl auffälligste Änderung stellt dabei die Überarbeitung der Oberfläche dar. Wie der Hersteller weiter bekannt gab, lag einer der Schwerpunkte der aktuellen Version auf der Depotverwaltung in Moneyplex. Diese enthält jetzt Schnittstellen zu bekannten Anbietern von Kursinformationen. Außerdem ist es jetzt möglich, spezielle Wertpapiere, die über einen Nennbetrag verfügen (z.B. Bundesschatzbriefe, Zertifikate oder Anleihen) in Moneyplex zu verwalten.

Das bei vielen Banken eingeführte optische TAN-Verfahren wird nun umfassend von Moneyplex 2011 unterstützt. Bei optischen TAN-Verfahren muss nicht mehr mit TAN-Listen hantiert werden, sondern die TAN-Nummern werden von einem Generator speziell für den Anwender generiert. Das Verfahren schützt unter Anderem vor Phishing- bzw. Man-in-the-Middle-Angriffen und ist sicherer, da die Auftragsdaten in die Generierung der TAN-Nummer einbezogen werden. Die Kontonummer oder der Überweisungsbetrag lassen sich nicht mehr unbemerkt ändern. Eventuelle Manipulationen durch Angreifer werden sofort entlarvt.

Neu in Moneyplex 2011 ist auch eine Copy- and Paste-Funktion. Mit der Funktion werden Zahlungsdaten von der Zwischenablage automatisch in die Überweisungsvorlage übernommen. Damit können Zahlungsdaten aus E-Mails, digitalen Rechnungen und anderen Überweisungsvorlagen direkt in Überweisungen übernommen werden. Beim Einsatz einer neuen SECCOS-6-Chipkarte wird nun auch die PUK-Freigabe nach falscher PIN-Eingabe unterstützt.

Zu den weiteren Neuerungen zählen darüber hinaus der automatische Abgleich von Buchungen im Kontobuch (Planungsfunktion), aktive/inaktive Kontenführung, die erweiterte Filterfunktionen von Listen und das Umbuchen von Splittbuchungen. Eine Liste aller Änderungen enthält die Produktseite.

Wie schon bei der Version 2009 erscheint Moneyplex 2011 wieder sowohl in einer Windows- als auch in einer Linux-Version. Dabei ist es möglich, dass beide Versionen auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Das Produkt ist in vier verschiedenen Varianten verfügbar. Neben einer kostenlosen »moneyplex free&easy«-Edition, die der SUSE-Edition gleicht, bietet der Hersteller ebenso eine Standard-, eine Pro- und eine Business-Variante an. Die Unterschiedene zwischen den verschiedenen Versionen können der Produkttabelle entnommen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Mag die Anwendung (seef, Di, 26. Oktober 2010)
Re: UTF8 (glasen, Mo, 25. Oktober 2010)
UTF8 (jwiz, Mo, 25. Oktober 2010)
Re[4]: Mag die Anwendung (glasen, Mo, 25. Oktober 2010)
Re[3]: Mag die Anwendung (Alternative, Mo, 25. Oktober 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung