Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Oktober 2010, 13:45

Software::Systemverwaltung

Smartmontools unterstützt mehr SSD-Laufwerke

Mit der Freigabe der Version 5.40 der Smartmontools haben die Entwickler über zwei Jahre nach der letzten stabilen Version zahlreiche Neuerungen eingebunden. Unter anderem verfügt Smartmontools über eine neue Datenbankstruktur und verbesserte Unterstützung von SSD-Laufwerken.

Smartmontools ist ein Programm zur Inspektion von Festplatten und anderen modernen Speichermedien, die über das sogenannte »Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology System« (SMART) verfügen. Das Paket enthält zwei Werkzeuge: »smartctl« zur Abfrage der SMART-Berichte auf der Kommandozeile und »smartd« - einen Daemon, der die Dauerüberwachung übernimmt. In vielen Fällen erhält man so Warnungen, wenn die Speichermedien abbauen und bevor sie versagen.

In Version 5.40 haben die Entwickler neben neuen Controllern auch die Unterstützung für SSD-Laufwerke überarbeitet. Unter anderem soll das Tool nun mit Intel- und SandForce-basierten Laufwerken besser zurecht kommen. Die Smartmontools-Datenbank mit Hardwareinformationen lässt sich nun auch separat aktualisieren. Damit können Nutzer älterer Versionen in den Genuss der aktuellsten Datengrundlage kommen, ohne dass sie das komplette Programm aktualisieren müssen. Unter Linux erkennt Smartmontools darüber hinaus diverse USB-Laufwerke automatisch.

Smartmontools steht unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) und kann ab sofort direkt vom Server des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: EEE? (ich, Mi, 27. Oktober 2010)
Re: EEE? (Martin, Di, 26. Oktober 2010)
EEE? (Crass Spektakel, Di, 26. Oktober 2010)
Re: Webfrontend? (Simon_, Mo, 25. Oktober 2010)
Re: Webfrontend? (ThorstenS, Mo, 25. Oktober 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung