Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. November 2010, 09:25

Hardware::Netbooks

Indamixx 2: Linux-basiertes Tablet für Musiker

Die Trinity Audio Group Inc., eine auf Audiohardware spezialisierte Firma aus Washington, will mit dem Indamixx 2 ein Linux-basiertes Tablet für Musiker auf den Markt zu bringen.

Indamixx 2 mit Renoise

Trinity Audio Group Inc.

Indamixx 2 mit Renoise

Das Indamixx 2 ist ein höherpreisiges Tablet, das von einem Intel Atom N450 mit 1,66 GHz angetrieben wird. Anwender können über 2 GB Arbeitsspeicher verfügen. Neben drei USB 2.0-Ports enthält das Tablet noch ein Lesegeraät für SD-, MS-, MMC- und ms-Pro-Speicherkarten, einen externen Monitoranschluss, eine Ethernet-Schnittstelle sowie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer. Der 10,2"-Touchscreen kann 1024 x 600 Pixel auflösen, Daten werden auf einer 160 GB großen Festplatte abgelegt. Für drahtlose Kommunikation bringt das Gerät WiFi a/b/g/n sowie Bluetooth mit, ein 3G-Modul ist optional erhältlich. Das Indamixx 2 misst 262,2 x 166,9 x 22,6 mm und bringt ein Kilogramm auf die Waage. Der mitgelieferte Akku mit 3000 mAh versorgt das Gerät ca. 2,5 Stunden mit Strom.

Als Betriebssystem ist Transmission OS 5.0 vorinstalliert, eine modifizierte MeeGo-Version. Transmission nutzt einen von Trinity Audio Group Inc. angepassten Echtzeitkernel und enthält diverse bereits eingerichtete und optimierte Audiosoftware, beispielsweise ArdourXChange, ein AAF-Protokoll, um Pro-Tools-Sitzungen in die freie Audiosoftware Ardour zu importieren und LinuxDSP. Auf der Premiere des Indamixx 2-Prototypen zeigten die Entwickler zudem, dass sich die Kompositionssoftware Renoise, die eigentlich mittels Shortcuts bedient wird, über den Touchscreen steuern ließ.

Das Indamixx 2 soll im Mai 2011 für 999 US-Dollar (USD), ca. 720 Euro, in den Handel kommen. Das Betriebssystem Transmission kann einzeln für 99 USD erworben werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung