Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 10. November 2010, 12:17

Unternehmen

Michael Löffler verlässt Novell

Der langjährige Novell-Angestellte und Vorsitzende des openSUSE-Vorstands, Michael Löffler, nimmt zum Jahresende seinen Hut. Das gab Löffler in seinem Blog bekannt.

Wie der amtierende Vorsitzende des openSUSE-Vorstands, Michael Löffler, in seinem Blog schreibt, wird er zum Jahresende nach knapp sieben Jahren Novell und damit auch openSUSE verlassen. Grund für den Weggang sei eine neue Aufgabe, die er bereits gefunden habe und die er nun antreten wird. Dabei betont er, dass der Weggang lediglich auf seine Präferenzen und nicht auf Novell oder openSUSE zurückzuführen sei. Demnach habe er eine Arbeit im Messemanagement nahe Nürnberg gefunden, die sowohl seiner Ausbildung als auch seinen Interessen entspreche.

Löffler war seit sieben Jahren bei openSUSE und zuletzt in der Position des Vorsitzenden des von Novell eingerichteten openSUSE-Vorstands. In seiner Position war er damit auch für die Organisation der Ende Oktober veranstalteten openSUSE Conference verantwortlich. Mit seinem Weggang muss sich damit das Projekt nun nach einem neuen Leiter umschauen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung