Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 20. November 2010, 10:02

Gesellschaft::Politik/Recht

Venezuela verteilt weitere 350.000 Laptops an Grundschulen

Die Regierung Venezuelas hat in dieser Woche in der Region Caracas damit begonnen, weitere 350.000 Laptops an Grundschüler zu verteilen. Die Canaima-Computer sollen bis zum Jahresende ausgeliefert sein und die Schüler beim Lernen unterstützen.

Canaima Laptop

http://venezuelanalysis.com/

Canaima Laptop

Zum Auftakt der Aktion ließ es sich die Bildungsministerin Jennifer Gil nicht nehmen, die ersten 109 Laptops selbst zu verteilen. Der »Canaima-Plan« wird als Meilenstein und technologische Innovation betitelt. »Er ermöglicht es, unser Bildungssystem massiv zu verbessern und involviert nicht nur die Schüler, sondern ihr ganzes familiäres Umfeld, Eltern, Abgeordnete und Lehrer«, so Gil.

Laut Gil hat die venezuelanische Regierung 700 Mio VEF (ca. 119 Mio. Euro) in das Projekt investiert, um die kinderfreundlichen Canaima-Computer, umbenannte Classmate-PCs von Intel, in Portugal zu kaufen. Insgesamt sollten in diesem Jahr 525.000 Rechner verteilt werden, 228.000 wurden schon ausgeliefert. Die Laptops werden in Venezuela zur Schulausstattung gehören, ebenso wie Schuluniformen und Bücher.

Auf den kleinen Rechnern sind Filme von Venezuelas Nationalheld Simón Bolivar gespeichert. »Es ist besser, die Kinder sehen sich diese historischen und kulturellen Programme an, als narkotisierende, die Gesellschaft zerstörende Seifenopern ohne Werte«, so Präsident Chavez. »Nur im Sozialismus ist es möglich, die Rechte von Kindern wahr zu machen, die Rechte der Leute und die Qualität der Bildung und des Lebensstandards zu verbessern«, ergänzt Gil.

Das Canaima-Projekt begann 2009 als Teil eines Öl-Handels-Abkommens zwischen Venezuela und Portugal. Als Betriebssystem wird die Linux-Distribution Canaima eingesetzt, die Bildungsprogramme wurden vom Bildungsministerium und dem Nationalen Zentrum für Informationstechnologien entwickelt. Im Oktober gab Chavez bekannt, 1,5 Mio. zusätzliche Canaima-Computer bestellt und eine Fabrik zu deren Produktion in Venezuela geplant zu haben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung