Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Dezember 2010, 13:33

Unternehmen

Mentor Graphics übernimmt CodeSourcery

Mentor Graphics, einer der führenden Anbieter von Software für den Entwurf von Chips, kauft CodeSourcery, einen Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die GNU-Entwicklungswerkzeuge.

Das börsennotierte Unternehmen Mentor Graphics bezeichnet sich als führenden Anbieter von Software für den Entwurf von digitalen Schaltkreisen (Electronic Design Automation, EDA). Ohne Open Source geht nach Ansicht des Herstellers in diesem Industriesegment nichts mehr. So hatte das Unternehmen im letzten Jahr schon Embedded Alley, einen Anbieter von Linux- und Android-Lösungen, gekauft. Nun kommt noch CodeSourcery hinzu, das zu einer Abteilung von Mentor Graphics werden soll.

CodeSourcery ist ein Unternehmen aus Kalifornien, das Produkte und Dienstleistungen auf Basis der freien GNU-Entwicklungswerkzeuge anbietet. Die Entwicklungsumgebung G++ nutzt die Eclipse-Umgebung als Basis für die C- und C++-Entwicklung mit den GNU-Tools und dem GNU-Compiler GCC, VISPL++ eine Bibliothek für schnelle Signal- und Bildverarbeitung. Den Kunden, insbesondere Herstellern von Prozessoren und eingebetteten Systemen, werden Dienstleistungen wie die Portierung und Anpassung der Werkzeuge angeboten.

Mit der Übernahme will Mentor Graphics seine Angebote für eingebettete Systeme verstärken. Mark Mitchell, der frühere Geschäftsführer von CodeSourcery und jetzt Direktor der Abteilung für eingebettete Tools bei Mentor Graphics, kündigt an, dass CodeSourcery sich ab jetzt noch stärker an der Open-Source-Gemeinschaft beteiligen werde.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung