Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 16. Dezember 2010, 11:05

Software::Datenbanken

Oracle veröffentlicht MySQL 5.5

Oracle hat MySQL 5.5 veröffentlicht. Die neue Version des freien Datenbanksystems bringt spürbare Verbesserungen mit, die Anwendern zu schnelleren und besser skalierbaren Webanwendungen verhelfen sollen.

MySQL 5.5 nutzt standardmäßig die transaktionssichere Speicherengine InnoDB und ist für Systeme mit Mehrkern-Prozessoren ausgelegt. Eine optional aktivierbare semisynchrone Replikation und Replication Heart Beat sollen dem Datenbanksystem zu mehr Zuverlässigkeit verhelfen. Der Herzschlag prüft etwa in regelmäßigen Abständen, welche an der Replikation beteiligten Rechner ansprechbar sind.

Bisher nutzte MySQL ein asynchrones Replikationsverfahren, das heißt, der Master schrieb seine Änderungen in eine binäre Log-Datei die irgendwann von einem oder mehreren Slaves abgeglichen wurde. Der Master hatte keine Kenntnisse darüber, ob und wann eine Replikation erfolgte. Stürzte der Master ab, konnte das Inkonsistenzen auf den Slaves mit sich bringen.

Bei der semisynchronen Replikation muss diese beim Master und mindestens einem Slave aktiviert sein. Ist das der Fall, sendet der Slave nach jedem Datenabgleich eine Bestätigung, sobald alle Daten übernommen und sicher gespeichert wurden. Bleibt die Bestätigung aus, wechselt der Master in den asynchronen Modus, bis wieder ein Slave verfügbar ist, der semisynchrone Replikationen unterstützt. Sobald ein Slave seine Bestätigung geschickt hat, kann der Master weitere Anfragen bearbeiten, ohne auf Bestätigungen von weiteren Slaves warten zu müssen.

Oracle berichtet, dass MySQL 5.5 verglichen mit der Version 5.1 unter Windows eine Geschwindigkeitssteigerung von 1500 Prozent bei Schreib-/Lesevorgängen und 500 Prozent bei Lesevorgängen aufweist, unter Linux ist von einer 360prozentigen Steigerung bei Schreib-/Lesevorgängen und 200 Prozent mehr Geschwindigkeit bei alleinigen Lesevorgängen die Rede.

MySQL 5.5 ist als kostenfreie, unter der GPL lizenzierte Community Edition sowie in Form kommerzieller Editionen ab 2.000 USD jährlich erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung