Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Dezember 2010, 08:21

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva Linux 2010.2: stabiler und sicherer

Der Linux-Distributor Mandriva hat Mandriva Linux 2010.2 veröffentlicht.

Mandriva Linux 2010.2 ist ein inkrementelles Update des im Juli veröffentlichten Mandriva Linux 2010 Spring, so dass Anwender, die ihr System stets auf einem aktuellen Stand halten, nicht viel Neues zu erwarten haben. In Mandriva 2010.2 flossen in die »offiziellen« Pakete 2522 Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen ein, werden die Pakete aus den Backports und Testmedien mitgezählt, bringen es die Entwickler gar auf 6312 Änderungen.

Mandriva Linux 2010.2 enthält einen nicht ganz aktuellen Kernel 2.6.33 und die Desktopumgebungen GNOME 2.30.0, KDE 4.4.3 und Xfce 4.6.1. Weiterhin wird die aktuelle Version mit OpenOffice.org 3.2, Thunderbird 3.0, Firefox 3.6.13 und GIMP 2.6.8 ausgeliefert. Entwickler können auf gcc 4.4.3, Mono 2.6.4, Perl 5.10.1, PHP 5.3.4 und Python 2.6.5 sowie die Datenbanksysteme MySQL 5.1.46 und PostgreSQL 8.4.5 zurückgreifen.

Die Entwickler haben angekündigt, in Kürze aktuelle Versionen von KDE und OpenOffice fertigzustellen. Wie von Mandriva gewohnt wird die Version 2010.2 als LiveCD One wahlweise mit KDE oder GNOME oder Mandriva Linux Free auf verschiedenen Spiegelservern zum Download angeboten. Neben den kostenlosen Versionen bietet Mandriva noch die Editionen Powerpack und Flash an, für die 50 bis 60 Euro fällig werden.

Im September hat sich ein großer Teil der Mandriva-Gemeinschaft von Mandriva losgesagt und das Projekt »Mageia« gegründet, dass in einen Mandriva-Fork mündet und von vielen namhaften Entwicklern unterstützt wird. Mageia will unter anderem Linux und freie Software für jeden einfach benutzbar machen. Vor wenigen Tagen trafen sich die Mageia-Paketbauer zum ersten Mal.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Ja ja ... (Bloattotschläger, Do, 23. Dezember 2010)
Re[2]: Ja ja ... (Mandriva-Fan, Do, 23. Dezember 2010)
Re: Ja ja ... (utuntu, Do, 23. Dezember 2010)
Ja ja ... (Anonymous, Do, 23. Dezember 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung