Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Dezember 2010, 12:39

Software::Desktop

Univention Corporate Desktop 3.1 freigegeben

Der Linux-Distributor Univention hat Univention Corporate Desktop (UCD) in einer neuen Version veröffentlicht. Das System basiert auf der Desktopumgebung KDE 4 und enthält unter anderem den Browser Firefox 3.6 und OpenOffice.org in der Version 3.2.1.

Die neue Version des Produktes für den Betrieb von Büroarbeitsplätzen und Notebooks setzt unter anderem auf die Version 4.4 von KDE und bietet laut Aussage des Bremer Unternehmens eine verbesserte Terminalserverfähigkeit. So benötigt die Lösung weniger Speicherplatz pro Nutzer und ermöglicht damit, dass mehr Desktop-Systeme von einem Terminalserver bedient werden können. Darüber hinaus bietet UCD die Möglichkeit, mehrere Monitore an ein Desktopsystem anzuschließen. Außerdem hat der Hersteller zahlreiche Applikationen aktualisiert. Das in UCD 3.1 enthaltene Office-Paket OpenOffice.org 3.2.1 bringt zahlreiche Fehlerbehebungen mit. Zudem ist in dem Produkt der Mozilla Firefox-Browser auf die Version 3.6 aktualisiert worden.

UCD ist zum Staffelpreis erhältlich und kostet im ersten Jahr zwischen 35,00 und 47,00 Euro pro Gerät oder Anwender. Der Preis der unter den Bedingungen der Affero General Public Licence (AGPLv3) stehenden Lösung ist abhängig von der Anzahl der eingesetzten Systeme und der Anzahl der Benutzer oder Clients. Darüber hinaus steht eine »free for personal use«-Edition allen Interessenten zur Nutzung bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung