Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 11. Mai 2000, 08:26

Software::Datenbanken

Internet-PC von Oracle für $199

Fünf Jahre nach dem Flop des ersten Network Computers von Oracle unternimmt die Ellison-Company einen neuen Anlauf.

Eine Tochterfirma mit 8 Angestellten namens New Internet Computer übernimmt die Vermarktung des Rechners. Diesmal scheint man alles richtig zu machen: Der Rechner, der ohne Monitor und Tastatur $199 kostet, zielt auf Endverbraucher und Schulen. Er enthält keine Festplatte, sondern ein CD-Laufwerk mit einer Linux-Installation. Ein Systemupgrade reduziert sich so auf das einfache Auswechseln der CD.

Die weiteren technischen Daten sind: CPU mit 266 MHz von Cyrix, 64 MB Hauptspeicher, 24x CD-Laufwerk und ein 56K Modem. Ein Winframe-Client zum Ausführen von Windows-Programmen von einem NT-Server ist enthalten. Anders als Netpliance ist das Gerät nicht an den Internetzugang eines bestimmten Providers gebunden. Aus diesem Grund werden die Gewinnmargen der neuen Firma relativ gering sein, doch man hofft, das mit hohen Stückzahlen wettmachen zu können.

Wer das Gerät vor dem 15. Juni erwerben will, muß allerdings sein Budget verdoppeln. Denn bis dahin muß man den ersten gekauften Rechner an eine Schule spenden. Zudem wird Oracle selbst 100 Mio. Dollar für bessere Internet-Zugänge für Schulen spenden, sowie 1000 der neuen Rechner an Schulen im Raum Dallas verschenken.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung