Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 10. Februar 2011, 13:30

Software::Systemverwaltung

Linux-Treiber für Samsung-Notebooks

Wie einer Mitteilung von Greg Kroah-Hartman auf der Linux-Kernel-Mailingliste (LKML) entnommen werden kann, wird es unter Linux künftig möglich sein, auch viele spezielle Funktionen der Samsung-Notebooks zu nutzen. Ein entsprechender Patch sei von Ingmar Steen zusammengestellt worden.

Der neue Linux-Treiber für Samsung-Notebooks, der von Greg Kroah-Hartman in Form eines Patches auf der LKML vorgestellt wurde, sorgt dafür, dass Linux künftig auf vielen Samsung-Notebooks auch die Zusatzfunktionen der Geräte korrekt nutzt. Laut dem Eintrag in der dmi_system_id-Struktur des Treibers werden zehn verschiedene Gerätegenerationen unterstützt, unter anderem auch N150/N210/N220 und NF110/NF210/NF310. Weitere Geräte sollen sich problemlos integrieren lassen.

Zu den unterstützten Funktionen gehören unter anderem Performancetasten, mit denen sich die Leistung der Notebooks auf verschiedene Stufen regeln lässt. Dasselbe funktioniert auch mittels eines Eintrags direkt in /sys/devices/platform/samsung/performance_level. Ferner unterstützt der Treiber Tasten zur Backlight-Einstellung, Wireless-Funktionen und den Recovery-Modus.

Der neue Patch kann direkt der E-Mail von Kroah-Hartman entnommen werden.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung