Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Februar 2011, 09:46

Software::Distributionen::Mageia

Mageia gibt erste Alphaversion heraus

Die Entwickler der von Mandriva abgespalteten Linux-Distribution Mageia haben die erste Alphaversion veröffentlicht. Die offizielle Version 1 soll am 1. Juni erscheinen.

Die erste Alphaversion wendet sich an Entwickler und andere Beitragende. Sie ist nicht für den produktiven Betrieb geeignet. Zur Zeit stehen ISO-Images für DVDs mit den 32- und 64-Bit-Varianten des Systems bereit. Live-CDs wird es laut Mageia erst in den späteren Versionen geben.

Das Mageia-Projekt will mit dieser ersten Version, die noch nicht den vollen Paketumfang erreicht, vor allem aufzeigen, dass es tatsächlich in der Lage ist, eine Distribution zu produzieren. Die Infrastruktur dafür einschließlich eines Buildsystems wurde aufgebaut und ist nun funktionsfähig. Verschiedene Teams haben ihre Arbeit aufgenommen.

Die Unterschiede zu Mandriva dürften aktuell noch nicht sehr groß sein. Es gibt ein neues Design, so dass sich die Distribution optisch von Mandriva unterscheidet. Im Zuge des Imports von Paketen aus der Mandriva-Entwicklungsversion »Cooker« wurden diverse Updates vorgenommen, gleichzeitig wurden die Pakete von Mandriva-Abhängigkeiten bereinigt. Etwa 4800 Pakete wurden bis jetzt importiert.

Mageia 1 Alpha 1 steht auf einer Anzahl von Spiegel-Servern zum Download bereit. An der Datenbank der Spiegel-Server und der zugehörigen Web-Oberfläche wird noch gearbeitet. Eine zweite Alphaversion soll am 15. März herausgegeben werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung