Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. Februar 2011, 13:13

Unternehmen

Intel stellt BIOS-Testsuite vor

Der Prozessorhersteller Intel hat mit BIOS Implementation Test Suite (BITS) ein auf GRUB 2 basierendes Werkzeug zum Testen von BIOS veröffentlicht.

Bereits 2006 stellte Intel ein Firmware Developer Kit vor, das das BIOS eines Rechners untersucht und mögliche Unverträglichkeiten der Firmware unter Linux meldet. Nun hat der Prozessorhersteller mit der BIOS Implementation Test Suite (BITS) ein weiteres Werkzeug herausgebracht, das BIOS-Entwicklern und Anwendern nicht nur den Test, sondern auch direkte Modifikationen ermöglicht.

Zu den Funktionen von BITS zählen neben der Möglichkeit, Tests zu starten und so herauszufinden, ob beispielsweise die Initialisierung der CPU oder der Mainboard-Hardware korrekt erfolgt, auch diverse Tools zur Modifikation. So lassen sich unter anderem Funktionen der Hardware einschalten, die normalerweise vom BIOS nicht initialisiert würden. Anschließend lässt sich das reguläre System mit veränderten Einstellungen starten.

BITS baut auf einer veränderten Version von GRUB 2 auf und kann ab sofort in Form eines ZIP-Archivs vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Das Archiv enthält neben einer Installationsanleitung ein modifiziertes Boot-Verzeichnis mit allen benötigten Dateien. Darüber hinaus sind dem knapp 3 MB großen Archiv auch die geänderten Quellen von GRUB 2 und die Quellen von BITS beigelegt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Doppelpost (Anonymous, Fr, 25. Februar 2011)
Hört sich gut an ... (Anonymous, Fr, 25. Februar 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung