Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. März 2011, 09:59

Unternehmen

Novell meldet Umsatz- und Gewinnrückgang

Der Software-Hersteller und Linux-Distributor Novell musste im ersten Finanzquartal 2011 einen leichten Rückgang von Umsatz und Gewinn verkraften.

Ronald W. Hovsepian, Präsident und Geschäftsführer von Novell

Novell

Ronald W. Hovsepian, Präsident und Geschäftsführer von Novell

Im ersten Finanzquartal 2011, das bei Novell von November 2010 bis Januar 2011 reichte, hatte das Unternehmen einen Umsatz von 191 Mio. US-Dollar, 11 Mio. weniger als ein Jahr davor. Der Nettogewinn aus dem laufenden Betrieb nach GAAP-Rechnung lag dabei bei 12 Mio. USD, im Jahr davor waren es noch 21 Mio. Aufgrund einer zusätzlichen Steuerbelastung von 31 Mio. USD entstand insgesamt ein Verlust, wo im letzten Jahr noch 20 Mio. USD Gewinn standen.

Auch im Vergleich zum Quartal davor fiel die Bilanz schlechter aus: Der Umsatz fiel von 207 Mio. USD auf 191 Mio. und der Gewinn von 22 Mio. auf 12 Mio.

Die kurzfristig verfügbaren Guthaben des Unternehmens liegen weiterhin bei 1,1 Milliarden US-Dollar. Derweil ist der geplante Verkauf an Attachmate immer noch nicht abgeschlossen. Zwar haben die Aktionäre mittlerweile zugestimmt, aber der geplante Verkauf von 882 Softwarepatenten, ohne den die gesamte Transaktion scheitert, an ein Konsortium, muss noch von der US-Kartellbehörde genehmigt werden. Novell ist nach eigenen Angaben dabei, die angeforderten Informationen zusammenzustellen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung