Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 7. März 2011, 09:21

Software::Distributionen

Bauanleitung Linux From Scatch 6.8 veröffentlicht

Linux From Scratch, eine Anleitung zum Erstellen eines Linux-Systems aus Paketquellen, ist in der Version 6.8 erschienen.

LFS project

Anwender, die Linux From Scratch nutzen wollen, müssen für die Installation ein Vielfaches der Zeit aufbringen, die sie für eine bereits zusammengestellte Distribution mit Paketsystem bräuchten, denn das gesamte System wird aus Quellpaketen erstellt. Für den Aufwand werden sie mit reichhaltigen Erkenntnissen über das freie Betriebssystem belohnt.

Linux From Scratch (LFS) wurde für viele Quellpakete aktualisiert, darunter ein Kernel 2.6.37, GCC 4.5.2 und die Glibc 2.13. Wie auch bei allen anderen LFS-Versionen brauchten das acht Köpfe zählende LFS-Team und seine Helfer ca. sechs Monate für die Aktualisierung ihrer Linux-Bauanleitung. Nutzer, die sich auf das Abenteuer einlassen, ihr Betriebssystem selbst zu bauen, lernen nicht nur viel über die internen Vorgänge des Systems, sondern auch, wie sie Linux komplett an ihre eigenen Bedürfnisse und Endgeräte anpassen können. Das selbst gestrickte Linux-System fällt in der Regel sehr kompakt aus, da es nur die wirklich benötigten Bestandteile enthält.

Die LFS-Macher bieten neben dem Buch auch noch von ihnen entwickelte Startscripte und udev-Konfigurationsdateien an. Linux From Scratch 6.8 ist als Buch im PDF-, XML- oder HTML-Format auf mehreren Spiegelservern erhältlich. Neben dem ursprünglichen LFS haben sich inzwischen auch die Projekte »Beyond Linux From Scratch« (BLFS), »Automated Linux From Scratch« (ALFS), »Cross Linux From Scratch« (CLFS) und »Hardened Linux From Scratch« (HLFS) gebildet. Darüber hinaus bildet das LFS-Projekt auch eine Live-CD an, die als Ausgangspunkt dienen kann, um das eigene Linux-System zu erstellen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung