Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Juli 1999, 03:04

Linux für die Presse

Das Berliner Unternehmen ART+COM Medientechnologie und Gestaltung AG entwickelte einen Portablen Computer, der Linux als Betriebssystem einsetzt und extra für auf die Bedürfnisse von Reportern im Aussendienst abgestimmt ist.

Urban Jungle Pack (UJP) - so der Name des Gerätes - besitzt ein Kopfset mit Mikrophon , Videokamera und Head Mounted Display. Die Kommunikation erfolgt per TCP/IP-PPP (GSM) mit einem Base Operator, der dann die gesichteten Bilder mit einer VGA-Auflösung per GSM anfordern kann.
Die Entwicklung des Prototyps verschling fast 30000US$, was auch den etwas gesteigerten Preis ausmacht, der nach Angaben des Unternehmens etwas kleiner (30-50%) als der des Prototyps betragen wird.
Seinen ersten Einsatz bestritt der kompakte Held bereits während der LoveParade.
Wesentliche Gründe für den Einsatz von Linux seinen, nach Aussagen von ART+COM, die besondere Stabilität des freien UNIX-Derivats.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung