Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. März 2011, 14:01

Software::Distributionen

Linux Mint 10 LXDE

Das Linux-Mint-Team hat bekannt gegeben, dass die LXDE-Edition des Ubuntu-Derivats nun auch in der Version 10 (»Julia«) verfügbar ist.

Linux Mint 10 LXDE

Linux Mint

Linux Mint 10 LXDE

Linux Mint gilt als sehr benutzerfreundlich und enthält viele vom Mint-Team entwickelte Anwendungen, die Nutzern das Leben vor dem Rechner erleichtern sollen. Die LXDE-Edition nutzt das schlanke Lightweight X11 Desktop Environment und läuft auf Rechnern mit einem x86-Prozessor, 256 MB RAM und 3 GB freiem Festplattenspeicher.

Linux Mint 10 LXDE basiert auf Ubuntu 10.10. Verglichen mit den Vorgängern verfügt die aktuelle Version über einen verbesserten Software-Manager, der im Repositorium bereitgestellte Programme besser katalogisiert und deren Icons anzeigt. Der Updatemanager kann dank einer »Ignore-List« ausgewählte Anwendungen von Aktualisierungen ausschließen, so dass Nutzer dass Nutzer auch nach einem Update sicher sein können, dass ihr Programm noch in der gewünschten Version vorliegt.

Der bei Entwicklern und Administratoren beliebte Upload-Manager enthält nun einen Button zum Überprüfen der Upload-Verbindung. Daten können im Hintergrund zum Server übertragen werden. Bei Bedarf lässt sich das Hochladen der Daten leicht abbrechen. Die Dialoge des Upload-Managers wurden verbessert und sollen nun äußerlich den Download-Dialogen des Firefox ähneln. Linux Mint wird mit der letzten stabilen Flash-Version 10.2 ausgeliefert. Für Anwender, die mit virtualisierten Systemen arbeiten, ist das Metapackage »virtualbox-nonfree« im Repositorium enthalten, mit dem sich schnell Oracles Virtualbox mit USB-Unterstützung installieren lässt.

Die ISO-Abbilder der aktuellen LXDE-Edition liegen nur für 32-Bit-Systeme vor und können von verschiedenen Spiegelservern heruntergeladen werden,

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung