Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. März 2011, 11:54

Unternehmen

Red Hat steigert Umsatz und Gewinn weiter

Red Hat hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal und das gesamte Finanzjahr 2011 vorgelegt. Die Zahlen übertrafen die Erwartungen der Analysten und ließen den Aktienkurs um 8% steigen.

Jim Whitehurst

Red Hat

Jim Whitehurst

Der Umsatz von Red Hat lag bei 244,8 Millionen US-Dollar, eine Steigerung um 25% gegenüber dem Vergleichszeitraum vor einem Jahr. Davon machten die Abonnements 209,3 Mio. aus, eine Steigerung um 24%.

Für das gesamte Jahr gibt Red Hat einen Umsatz von 909,3 Mio. USD an, 22% mehr als im Jahr zuvor. Davon entfielen 773,4 Mio. auf die Abonnements, was einer Steigerung um 21% entspricht.

Jim Whitehurst, Geschäftsführer und Präsident von Red Hat, bezeichnete die Auftragslage und Einnahmen im abgeschlossenen Quartal als Rekord. Für nächstes Jahr peilt das Unternehmen an, dem Umsatz auf über eine Milliarde US-Dollar zu steigern. Dabei werde der gesamte Umsatz mit freier Software erzielt, was einen Meilenstein für Red Hat und die gesamte Open-Source-Gemeinschaft darstellen werde. Whitehurst nimmt an, dass die starke Nachfrage nach Red-Hat-Produkten hauptsächlich von Kunden kam, die ihre Rechenzentren modernisieren und ihre Infrastruktur auf Cloud-Computing vorbereiten. Somit habe sich die Orientierung von Red Hat auf Virtualisierung und die Cloud ausgezahlt.

Der Nettogewinn im Quartal belief sich auf 33,5 Mio. USD gegenüber 26 Mio. USD im Quartal zuvor. Der Jahresgewinn betrug netto 107,3 Mio. USD, was einer Gewinnspanne von etwa 17% entspricht. Nach Angaben des Finanzchefs Charlie Peters hat sich das Wachstum von Red Hat beschleunigt, und es wurden zahlreiche neue Mitarbeiter für den Verkauf und die Entwicklung eingestellt. Die kurzfristig verfügbaren Guthaben des Unternehmens stiegen trotz des Rückkaufs von 250.000 eigenen Aktien auf 1,2 Mrd. USD.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung