Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 26. März 2011, 09:38

Software::Distributionen

Zenwalk 7.0 fertiggestellt

Die Zenwalk-Entwickler haben ihr Slackware-Derivat in der siebten Version veröffentlicht. Zenwalk zeichnet sich durch sparsamen Umgang mit Systemressourcen aus und ist so auch für ältere Rechner geeignet.

Zenwalk 7.0 beruht auf einem Kernel 2.6.37.4 mit leicht aktivierbarer KMS-Unterstützung. Erstmalig verzichtet der französische Slackware-Ableger auf HAL und setzt stattdessen auf udev/GIO. Zu den auffälligsten Neuerungen der Version zählen die Desktop-Umgebung Xfce 4.8.1 und der Wechsel vom OpenOffice.org zu LibreOffice, das in der Version 3.3.1 enthalten ist. Zum Surfen haben die Entwickler den zu Firefox kompatiblen Browser Icecat 3.6.15 beigelegt, zum Empfangen und Versenden von Emails ist Icedove an Bord und zum Chatten kann auf Pidgin zurückgegriffen werden.

Das Zenwalk-Team legt großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit, weshalb auf der Installations-CD für jeden Zweck selten mehr als ein Programm enthalten ist. Wicd kann zum Konfigurieren von Netzwerken genutzt werden, Totem und der GMusicbrowser dienen zum Absielen von Audio- und Videodateien. Für Entwickler sind die kleine Entwicklungsumgebung Geany und Entwicklerwerkzeuge wie GCC, Git oder Subversion enthalten. Mit Gimp lassen sich Bilder bearbeiten und mit Brasero CDs und DVDs brennen. Fehlen Programme, können sie mit dem Paketmanager netpkg aus den Zenwalk- oder Slackware-Repositorien nachinstalliert werden. Mit der Version 7.0 führten die Entwickler ein neues System zur Paketverwaltung ein. Jetzt führen alle Repositorien eine Versionsnummer mit. Die bisherige Bezeichnung »current« entfällt, weil sie bei einigen Anwendern für Verwirrung gesorgt hat.

Um flüssig zu laufen, erfordert Zenwalk 7.0 mindestens einen Rechner mit Pentium III-Prozessor, 256 MB RAM und 4 GB freiem Festplattenspeicher. Das ca. 580 MB große ISO-Abbild kann von mehreren Spiegelservern heruntergeladen werden. Neben der Xfce-Edition bieten die Entwickler verschiedene andere Zenwalk-Varianten (Core, Live, Gnome, Openbox) an, die momentan jedoch noch nicht in der aktuellen Version vorliegen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung