Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. März 2011, 17:28

Software::Distributionen

Trisquel 4.5 freigegeben

Trisquel, eine auf Ubuntu aufbauende Linux-Distribution ohne jegliche proprietären Komponenten, wurde in Version 4.5 veröffentlicht.

Dektop von Trisquel 4.5

trisquel.info

Dektop von Trisquel 4.5

Trisquel GNU/Linux zählt zu den von der Free Software Foundation (FSF) empfohlenen Distributionen, da sie sämtliche proprietären Komponenten, soweit sie bekannt sind, aus der Distribution entfernt. Trisquel kommt aus der spanischen Provinz Galizien und beruht in der neuen Version 4.5 »Slaine« auf Ubuntu 10.10. Anders als die Vorgängerversion Trisquel 4.0, die eine Distribution mit langfristigem Support (LTS) war, soll diese Version nur für ein Jahr lang mit Aktualisierungen unterstützt werden.

Trisquel 4.5 setzt als Kernel Linux-libre 2.6.35 ein, eine Variante des Kernels ohne proprietäre Firmware-Dateien. Xorg 7.5, GNOME 2.32, OpenOffice.org 3.2, Gimp 2.6, ein »Mozilla-basierter Web Browser«, wohl Icecat 3.6.15, und der »FlashVideoReplacer« Gnash 0.8.8 gehören zum Lieferumfang der Standard-Edition. Die Mini-Edition, die demnächst folgen soll, enthält stattdessen das Desktopsystem LXDE und den Webbrowser Midori.

Die neue Version enthält auch einen neuen Boot-Manager für Live-CDs, einen verbesserten Installer, den Remote Desktop Client Remmina, den Client für soziale Netze Gwibber und das Backup-Programm Deja-dup. Der Webbrowser erhielt einige Verbesserungen, die auch die Privatsphäre schützen sollen. Standardmäßig wird außerdem die Suchmaschine DuckduckGo verwendet.

Der freie Grafiktreiber Nouveau ist nun Bestandteil der Distribution, womit erstmals 3D-Beschleunigung einiger Nvidia-Karten mit ausschließlich freier Software möglich wird. Der Treiber muss allerdings von Hand ausgewählt werden, da er noch nicht mit jeder Hardware gut genug läuft.

Trisquel 4.5 wird in Form von ISO-Dateien in 32- und 64-Bit-Versionen zum Download bereitgestellt. Ein Update ohne Neuinstallation ist von der Version 4.0 LTS möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung