Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 31. März 2011, 16:30

Software::Distributionen::Fedora

Fedora 15 verspätet sich

Die Ursprünglich für Mitte Mai vorgesehene Freigabe von Fedora 15 kann nach Angaben des Release-Teams nicht eingehalten werden und verschiebt sich um eine Woche auf den 24. Mai.

fedoraproject.org

Bereits zum zweiten Mal muss das Team der freien Distribution Fedora die Freigabe der kommenden Version verschieben. Nachdem Fedora 15 ursprünglich am 10. Mai freigegeben werden sollte, verschob das Team den Termin auf den 17. Mai. Nun muss der Termin ein zweites Mal angepasst werden. Die neue Version der Distribution wird nun aller Voraussicht nach am 24. Mai freigegeben.

Den Grund für die Verschiebung stellen neue Funktionen dar, die bis zur Betaversion nicht nur implementiert, sondern auch getestet werden müssen. Um welche Funktionen es sich handelt, gab Smith nicht bekannt. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Entwickler die Freigabe von Gnome 3.0, die am 6. April erfolgen soll, abwarten wollen.

Bereits zuvor hatten die Entwickler der Distribution angekündigt, den Freigabetermin mit der neuen Generation von Gnome synchronisieren zu wollen. Zudem wollte man eine zeitliche Abgrenzung zum Ende April erscheinenden Ubuntu 11.04 schaffen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung