Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. Mai 2011, 09:08

Software::Datenbanken

PostgreSQL 9.1 Beta 1 mit synchronen Replikationen

Die PostgreSQL-Entwickler haben eine erste Vorschau auf die kommende Version 9.1 des freien objektrelationalen Datenbanksystems veröffentlicht. Die Betaversion enthält bereits alle Funktionalitäten der stabilen Version, die in zwei bis vier Monaten erscheinen soll.

PostgreSQL

Laut den Entwicklern wird PostgreSQL 9.1 mehr Neuerungen enthalten als jede vorhergegangene Version. Das freie Datenbanksystem unterstützt zukünftig synchrone Replikationen und erlaubt es, dass auch Nicht-Super-User Replikationen anstoßen dürfen. Mit pg_basebackup existiert ein neues Werkzeug, um Standby-Server aufzusetzen oder Sicherungen der Datenbank anzulegen. Replikationsserver können zudem leichter überwacht werden.

In der neuen PostgreSQL-Version können Anwender Kollationen spaltenweise angeben. So lassen sich die Inhalte mehrsprachiger Datenbanken besser sortieren. »Unlogged Tables«, Tabellen, deren Änderungen nicht in Logdateien protokolliert werden, sollen PostgreSQL zu mehr Leistung verhelfen. Bei einem Serverausfall kann sich der Geschwindigkeitsgewinn jedoch negativ auswirken und zu Datenverlust führen.

Ein FULL OUTER JOIN kann nun als Hash-Join ausgeführt werden und auf Tabellen mit Vererbungen lassen sich mittels ORDER BY und LIMIT Sortierungen und Filterungen vornehmen. Dank neuer Statistik-Funktionen lassen sich Aussagen zu aktuell ausgeführten Transaktionen machen.

In PostgreSQL 9.1 ersetzt der serialisierbare Isolations-Level den REPEATABLE READ-Isolations-Level, wodurch mögliche Anomalien bei Transaktionsausführungen verringert werden sollen. In WITH-Klauseln können nun Daten mittels INSERT, UPDATE oder DELETE-Anweisungen geändert werden und die Mengenoperationen UNION, INTERSECT und EXCEPT unterstützen DISTINCT, um doppelt angezeigte Ergebnisse zu unterbinden. Im verallgemeinerten Suchbaum (Generalized Search Tree, GiST) ist das K-Nearest-Neighbor-Indexing erlaubt. Weitere Neuerungen sind die SE-Linux-Integration und die Unterstützung von SQL/MED, um externe Daten zu verwalten.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass die Beta-Version von PostgreSQL 9.1 noch nicht als stabil genug für Produktivumgebungen gilt. Trotzdem hoffen sie, dass sie von vielen Nutzern getestet wird und dass sie reichhaltige Rückmeldungen erhalten. PostgreSQL 9.1 ist auf der Downloadseite des Projekts erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung