Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 20. Mai 2011, 14:33

Gemeinschaft::Konferenzen

Konferenzprogramm für den Desktop Summit 2011 veröffentlicht

Gnome und KDE haben das Programm ihrer gemeinsamen Konferenz »Desktop Summit 2011« fertiggestellt. Über 170 Vorträge stehen vom 6. bis 8. August in Berlin auf dem Plan.

Der Desktop Summit 2011 findet vom 6. bis 12. August in der Humboldt-Universität zu Berlin statt, mit der Hauptkonferenz an den ersten drei Tagen. Er soll die Kooperation der freien Desktops fördern und Gemeinsamkeiten unterstreichen. Er vereint die jährlichen Konferenzen Akademy und GUADEC, wie 2009 auf Gran Canaria schon einmal.

Nach der Hauptkonferenz folgen die jährlichen Mitgliederversammlungen von Gnome Foundation und KDE e.V. am 9. August. Vom 10. bis 12. August gibt es zudem noch zahlreiche Entwickler- und Gemeinschafts-Workshops. Der Eintritt ist frei, aber nur nach vorheriger Anmeldung.

Das vollständige Konferenzprogramm wurde nun auf den Webseiten der Konferenz bekannt gegeben. Zentrale Themen der Konferenz sind Barrierefreiheit, Verwaltung und Regierung, Anwendungen, Gemeinschaft, Entwicklung, Plattform, Tablet-Rechner und Toolkits. Alle Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. Als Keynote-Redner konnten Claire Rowland (Fjord, UX Design) und Thomas Thwaites (The Toaster Project) gewonnen werden. Weitere Keynotes inklusive Sprecher von beiden Projekten werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Die jährlichen Konferenzen sind immer wieder eine Gelegenheit für viele angeregte Diskussionen. Der diesjährige Desktop Summit wird keine Ausnahme sein mit einer Paneldiskussion zu einem der heißesten Themen um freie Sotware: Copyright-Abtretung. Vertreter von Canonical, Novell und der Software Freedom Conservancy werden dessen Vor- und Nachteile diskutieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung