Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 28. Mai 2011, 10:34

Hardware

ISYS Technologies kündigt Modulcomputer Xi3 an

Die in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah beheimatete ISYS Technologies entwickelt eine neue Modularchitektur für Desktop-Rechner. Xi3 erlaubt es, aus mehreren würfelförmigen Komponenten den Wunschrechner zusammenzustellen.

Xi3 steht für Variable (X), Information (i) und Cube (3). Das Konzept wird seit 2009 entwickelt und sieht vor, dass herkömmliche Motherboards in drei separate Platinen aufgeteilt werden, die sich je nach Anforderung kombinieren lassen. Das Xi3 Processor Control Circuit Board und zwei Ein- und Ausgabe-Boards werden mittels eines Steckmoduls, dem »Xi3 Backplane«, verbunden. Alle Komponenten sind in einem würfelförmigen Aluminium-Gehäuse mit einer Kantenänge von ca. 10 cm verpackt, das auch als Kühlkörper fungiert. Das Xi3-Modul-Konzept soll es erlauben, dass mehrere Prozessoreinheiten zusammengefasst werden, wodurch die Leistung eines Rechners kostengünstig angepasst werden kann.

Fotostrecke: 6 Bilder

Modulcomputer Xi3 Processor Extender
Modulcomputer Xi3
Modulcomputer Xi3
Modulcomputer Xi3
Modulcomputer Xi3
Auf den Modulcomputern sollen alle x86-basierten Betriebssysteme laufen. Momentan liegen zwei Varianten des Rechners vor, der Xi3 5A 5342 und der 5A 5202. Das Model 5202 ist mit einem 64-Bit-Prozessor mit 2 GHz ausgestattet, der 5342 verfügt über einen Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz. Der Singlecore-Rechner soll mit einem Energieverbrauch von 8 Watt auskommen, der 5342 soll 20 Watt verbrauchen. Die I/O-Module enthalten 2 eSATA- und 6 USB 2.0-Ports, Audioein- und -ausgänge, Gigabit-Ehternet, DVI- und HDMI-Ports. Die maximale Bildschirmauflösung beträgt 2560x1600 Pixel.

Für die zweite Jahreshälfte hat die zu ISYS Technologies gehörige Xi3 Corporation den ChromiumPC angekündigt, einen Xi3-basierten Rechner mit Googles Betriebssystem Chrome. Kunden können den Modulrechner wahlweise mit einem Single- oder Dual-Core-Prozessor mit 64-Bit und in zehn verschiedenen Gehäusefarben ordern. Ab dem 4. Juli soll der »normale« Xi3 Modular Computer im Handel erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 849 US-Dollar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung