Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. Juni 2011, 17:18

Software::Entwicklung

PathScale gibt Compiler-Suite frei

Die US-Firma PathScale hat ihre 64-Bit-Compiler-Suite EKOPath 4 für Linux, FreeBSD und Solaris unter eine freie Lizenz gestellt.

EKOPath 4 besteht aus C-, C++- und Fortran-Compilern für 64-Bit-Prozessoren von Intel und AMD und läuft unter Linux, FreeBSD und Solaris. Das Produkt des auf Hochleistungsrechner spezialisierten Unternehmens war bislang proprietär und ist das Ergebnis einer jahrelangen Entwicklung. Neben den Compilern gehören zur jetzt freigegebenen Suite, die die leistungsfähigste für 64-Bit-Prozessoren sein soll, auch Assembler, Debugger, Laufzeit- und Standardbibliotheken sowie Dokumentation.

PathScale erhofft sich nach eigenen Angaben durch die Freigabe eine noch weitere Verbreitung der Compiler-Suite. Dadurch soll offenbar der Kreis der Anwender vergrößert werden, die auf die kommerziellen Support-Angebote des Unternehmens zurückgreifen. Seit zwei Jahren arbeitet das Unternehmen schon verstärkt mit der Open-Source-Gemeinschaft zusammen und vollzieht nun den finalen Schritt. Die Compiler-Suite soll demnächst zum freien Download bereit stehen; wo, ist noch nicht bekannt.

Die Freigabe enthält auch den Debugger PathDB, der unter einer »liberalen Lizenz« stehen soll. Damit will PathScale Wünschen der Gemeinschaft entsprechen, einen Debugger verfügbar zu haben, der nicht an die GPLv3 wie GDB gebunden ist. Der Debugger ist kompatibel mit GDB und bietet zusätzlich bessere Unterstützung für Threads, bessere Sprachintegration für C++ und Fortran, Skalierbarkeit für Cluster-Umgebungen, Unterstützung für DWARF4 und einiges mehr.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung