Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Juni 2011, 09:12

Software::Datenbanken

SkySQL erhält Förderung

SkySQL, ein Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen rund um die freie Datenbank MySQL, hat vom finnischen Staat eine Förderung und einen Kredit erhalten.

SkySQL Provisioning

SkySQL

SkySQL Provisioning

SkySQL AB wurde erst vor einem halben Jahr in Finnland gegründet und setzt sich zu einem guten Teil aus ehemaligen Mitarbeitern von MySQL AB zusammen. Nach Angaben von Geschäftsführer Ulf Sandberg hat SkySQL fast 40 Mitarbeiter, die in 14 Ländern leben, und sucht weiterhin Verstärkung in allen Bereichen.

Jetzt hat SkySQL von Tekes, der finnischen Behörde zur Finanzierung von Forschung, Entwicklung und Innovation, eine Förderung von 250.000 Euro erhalten. Diese wird ergänzt durch einen Kredit über 600.000 Euro. Damit soll die Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit der MySQL-Datenbank finanziert werden. SkySQL will offenbar von einer Dienstleistungs- zu einer Produktfirma werden.

SkySQL startete als reiner Anbieter von Support und trat in Konkurrenz zu Oracle, das nach der Übernahme von Sun neuer Besitzer von MySQL wurde. Da das Copyright der Datenbank bei Oracle liegt, konnte SkySQL keine kommerziellen Lizenzen anbieten. So bestand das Angebot von SkySQL, die »Enterprise Subscription«, aus Server-Software (MySQL und MariaDB), Support für Produktivsysteme sowie Monitoring-Tools für jede Version der MySQL-Datenbank, inklusive MariaDB. Inzwischen wurde jedoch eine Alphaversion von »SkySQL Provisioning« veröffentlicht, dem ersten Produkt der Firma. »SkySQL Provisioning« ist ein webbasiertes Programm, mit dem man Komponenten der SkySQL-Referenz-Architektur auswählen und konfigurieren kann. Damit lassen sich einfache MySQL- und MariaDB-Datenbankserver (Standardserver) ebenso verwalten wie hochverfügbare und/oder replizierte Systeme.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung