Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. Mai 2000, 10:32

Gesellschaft::Politik/Recht

Freie Software für Firmen und Behörden

Das Bundeswirtschaftsministerium möchte den Einsatz von freier Software in Unternehmen und in der Verwaltung fördern.

Nach Meldung des LinuxTages will BMWI eine Broschüre herausgeben, die Informationen über die freie Softwarelandschaft und Einsatzgebiete anhand praktischer Beispiele erklären wird.
Als weitere Maßnahme wird ein OpenSource-Zentrum eingerichtet, welches als Ziel haben wird, freie Programmierer zu unterstützen. Zu diesem Zweck richtete bereits die GMD FOKUS eine Sourceforge-Ähnliche- Plattform unter dem Namen BerliOS ein, welche die erste Anlaufstelle für freie Programmierer aus Deutschland und Ausland werden soll.
"Der Auftrag des BerliOS Open-Source-Zentrums ist die Förderung und Verbreitung der Open-Source-Idee, insbesondere im Umfeld von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie der öffentlichen Verwaltung", erklärt der Betreiber die Idee von BerliOS.
Wie wir bereits berichtet haben, will das Bundesinnenministerium im September einen Workshop zum Thema Open Source in der Bundesverwaltung durchführen. Die Themen dieses dreitägigen Kurses werden Open Source im praktischen Einsatz, sowie die Einsatzgebiete von OS-Software sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung